+
Für Pakize Gözde Dökel (r.) und den 1. FFC war bereits in der 1. Runde des Verbandspokals gegen den VfL Bochum Schluss.

Fußball

"Bochum wäre leicht zu schlagen gewesen"

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC 2003 unterlagen in der ersten Runde des Verbandspokals dem Regionalligisten VfL Bochum mit 1:2 (0:0) – und ließen einen „sehr enttäuschten“ Trainer zurück.

„Bochum wäre noch nie so einfach zu schlagen gewesen“, sagt FFC-Cheftrainer Andreas Krznar mit Verweis auf eine Vielzahl an Ausfällen, die VfL-Trainer Maik Büsser beklagte.

Aus seiner Kritik nimmt der Trainer Torhüterin Lisa Czora und die Abwehrreihe heraus. Allen anderen Spielerinnen stellt Andreas Krznar nach dem Pflichtspiel-Auftakt kein gutes Zeugnis aus: „Das war kraft-, ideen- und planlos.“ Zudem hätten seine Fußballerinnen die nötige Konzentration und Kondition vermissen lassen. „Und das nach sechs Wochen Vorbereitung“, so Krznar weiter.

Chancenlos waren die Gastgeberinnen keineswegs. Sowohl Marina Kruse als auch Besjana Recica hatten Möglichkeiten, scheiterten an Bochums Torhüterin Josephine Plehn. Weil auf der Gegenseite Lisa Czora nichts zuließ, ging es torlos in die Pause. Vergeblich hoffte Andreas Krznar in der zweiten Halbzeit auf die Wende.

Celine Demirönal brachte den Regionalligisten in Führung (51.), der Marie Lümmer das 2:0 folgen ließ (75.). Zu diesem Zeitpunkt spielte Bochum nach einem Platzverweis in Unterzahl (56.). Ihre personellen Vorteile nutzten die Recklinghäuser Fußballerinnen erst in der 87. Minute. Die Flanke von Anna Hettwer köpfte Marina Kruse aus sechs Metern zum 1:2 in den Winkel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare