+
Rabih Such (l.), Trainer des FC/JS Hillerheide, will Wort halten und das Zu-Null-Spiel seiner Mannschaft bei Westfalia Vinnum wie verabredet honorieren.

Fußball

"Ich  halte mein Wort" -  FC/JS Hillerheide erhält für Zu-Null-Spiel Belohnung

Trainer greifen bisweilen in die Trickkiste, um ihre Mannschaft  zu  motivieren. In dieser Hinsicht bildet  Rabih Such vom  FC/JS  Hillerheide keine Ausnahme. Ihn ärgern die vielen Gegentore.

14 Gegentore kassierte der Bezirksliga-Absteiger in den ersten sieben Saisonspielen.  Zu viele, wie  der Teamchef moniert. Die Abläufe in der Defensive zu trainieren, ist eine Sache. Rabih Such hat einen anderen Anreiz gesetzt, seine Fußballer dazu zu bewegen, aufmerksamer zu  verteidigen und lobte eine kleine Belohnung  für Zu-Null-Spiele  aus.

Bis zum Gastspiel bei Westfalia Vinnum brauchte er die  versprochene Kiste Bier nicht zu  spendieren.  Das änderte sich nach den 90 Spielminuten in Olfen (2:0).  "Ich halte mein  Wort",  versprach  Such.  "Das zahle ich  doch gern."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verdacht bestätigt: 33-Jährige wurde vor dem Brand in Datteln erstickt
Verdacht bestätigt: 33-Jährige wurde vor dem Brand in Datteln erstickt
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß: Vereine vor dem Sportgericht - Genclik-Reaktion: War nur Gedankenlosigkeit
Salutieren per Militärgruß: Vereine vor dem Sportgericht - Genclik-Reaktion: War nur Gedankenlosigkeit
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld

Kommentare