+
Christian Konzok (M.) und der FC 96 behielten gegen Vestia Disteln II knapp die Oberhand.

Fußball

FC 96 trotzt den Personalsorgen - Recklinghausen bejubelt "wichtigen Dreier"

  • schließen

Der Negativtrend ist gestoppt: Durch ein knappes 1:0 (1:0) über Vestia Disteln II hat der FC 96 Recklinghausen den dritten Platz in Kreisliga A2 übernommen.

Das Tor des Tages erzielte Maximilian Wilk per Stafstoß (31.). Der 96-Torjäger war vorher rustikal vom Ball getrennt worden. "Ein ganz wichtiger Dreier", jubelte Trainer Amel Odobasic nach dem achten Saisonsieg. Personell hatten die Hohenhorster erneut arge Probleme, dem Teamchef standen nur zwei fitte Auswechselspieler zur Verfügung. "Die Mannschaft hat dennoch ein gutes Spiel gemacht. Läuferisch und kämpferisch waren wir voll auf der Höhe. Mehr kann man in unserer Situation nicht erwarten." Vor dem Spiel war der Übungsleiter deshalb noch spektisch.

Nach der Spielpause aufgrund des Totensonntags trifft der FC 96 Recklinghausen auf SuS Concordia Flaesheim.

Lesen Sie auch: Vorsitzender des FC 96 Recklinghausen scheut keine 83 Kilometer lange Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat

Kommentare