+
Leusbergs Oskar Schlegel (l.) behauptet gegen Ball gegen die Distelner Calvin Peters (M.) und Mesut Karabacak. 

Fußball

Gut gekämpft und doch verloren - FC Leusberg bietet lange Paroli

Der FC Leusberg musste sich nach einer guten kämpferischen Leistung dennoch geschlagen geben. Am Ende stand ein 0:2  gegen den Tabellendritten Vestia Disteln II.

Trotz der engen Personaldecke machten es die Leusberger nicht schlecht. Die Martens-Elf verteidigte leidenschaftlich und ließ so kaum etwas zu. Zwar reichte es noch nicht für eigene gelungene Offensivaktionen, ein torloses Remis zur Halbzeitpause gegen den Tabellendritten ist durchaus als Erfolg zu werten.

Auch im zweiten Durchgang begannen die Leusberger engagiert, mussten jedoch in der 51. Minute einen Gegentreffer hinnehmen. Ein Freistoß von Distelns Calvin Peters wurde unglücklich von Leusbergs Peter Schönfeldt abgefälscht, so dass der Ball unhaltbar für Keeper Hakan Cengel wurde - 0:1. 

Wer jetzt aber glaubte, dass Leusberg auseinader fallen würde, der hatte sich vertan. Am Ende gelang Distelns Tim Meier nach einem Konter zwar noch der Treffer zum 0:2 (86.). Nach den bisherigen Ergebnissen der Leusberger konnte Trainer Martens damit aber durchaus leben. „Ich bin heute richtig stolz darauf, wie die Jungs gespielt und gekämpft haben. Die haben wirklich alles gegeben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 

Kommentare