+
Yakup Köse (r.) will frisches Blut für die Aufgaben in der Bezirksliga.

Fußball

Genclikspor Recklinghausen plant mit zehn Neuzugängen

Yakup Köse, Spielertrainer von Bezirksliga-Aufsteiger Genclikspor Recklinghausen, will das Team verjüngen. 

  • Zehn neue Spieler plant Genclikspor Recklinghausen für die neue Saison ein.
  • Spielertrainer Yakup Köse will noch nicht alle Namen verraten.
  • Das neue Team soll jünger werden. 

WeilYakup Köse ein langfristiges Ziel verfolgt und die Mannschaft von Genclikspor Recklinghausen verjüngen will, spielt das Alter im Anforderungsprofil für potenzielle Neuverpflichtungen eine große Rolle. „Wir wollen junge Talente“, sagt der Teamchef Dieses Kriterium erfüllen Torhüter Hüseyin Takim (22, zuletzt Genclik II und SF Stuckenbusch II),Muhammed Caymaz (22) und Burak Burhan (zuletzt 1. FC Preußen Hochlarmark und DTSG Hetren), die an ihre alte Wirkungsstätte zurückkehren.

Erfahrung aus höheren Spielklassen

„Wir haben zehn neue Spieler“, verrät Köse, möchte aber noch nicht ins Detail gehen. Nur so viel: Die Recklinghäuser Fußballer werden in der neuen sportlichen Umgebung eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten können. Darunter seien Neuzugänge, die über Erfahrung in Westfalen- und Landesliga verfügen, führt der Trainer fort.

Einige Leistungsträger verlassen Genclikspor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Video
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Mehr Staffeln, kein Westfalenpokal
Mehr Staffeln, kein Westfalenpokal

Kommentare