+
Hochlars Spielmacher Felix Kranjc (l.) setzt sich gegen Justin Lütkemeier durch.

Fußball

SV Hochlar 28 rettet Rang fünf ins Ziel

HOCHLAR - Der SV Hochlar 28 konnte seinem Trainer Henry Schoemaker zum Abschied noch einen Sieg schenken. Der A-Kreisligist aus Recklinghausen, der in der gesamten zweiten Halbzeit in Unterzahl agierte, gewann letztlich noch mit 2:1 (1:1) gegen den SV Vestia Disteln II und beendet damit die Saison auf Platz fünf.

Der SV Hochlar 28 hatte das Spiel im Griff und ließ den Gegner über längere Phasen überhaupt erst gar nicht an den Ball kommen. In der 24. Minute besorgte Felix Matena nach einem Zuspiel von Philipp Sievers die 1:0-Führung.

Doch dann drohte die Partie zu kippen. Nachdem Distelns Justin Lütkemeier in der 40. Minute im Strafraum zu Fall gebracht wurde, zeigte Schiedsrichter Dieter Kroll auf den Elfmeterpunkt. Hochlars Clemens Klinger gefiel dies überhaupt nicht, was er auch deutlich zum Ausdruck brachte und dafür die Ampelkarte sah. Sammy Katnik verwandelte den Strafstoß zum 1:1-Ausgleich (41.). Doch auch in Unterzahl hatte Hochlar im zweiten Durchgang mehr vom Spiel und belohnte sich in der 85. Minute mit dem umjubelten 2:1-Siegtreffer durch Nils Wiegmann.

„Ich glaube, dass wir auch mit zehn Mann das Spiel gemacht haben und am Ende auch den Sieg verdient hatten“, erklärte Hochlars Trainer Henry Schoemaker, der in der kommenden Saison den SC Marl-Hamm übernehmen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen

Kommentare