+
Feierte den ersten Bezirksliga-Sieg als Suderwicher Trainer: Maik Stocker.

Fußball

Bezirksliga 9: Irre Spielverläufe bei der SG Suderwich und den Sportfreunden Stuckenbusch

  • schließen

Elf Tore, ein Platzverweis, ein verschossener Strafstoß. Bei den Bezirksliga-Partien der SG Suderwich und der SF Stuckenbusch war richtig was los - mit überraschenden Ergebnissen.

SV Horst-Emscher II - SG Suderwich 2:4 (2:2). Die SG Suderwich hat den ersten Ligasieg eingefahren. Und das war ein ganz emotionaler: Nach 26 Minuten lag die Formation von Teamchef Maik Stocker durch Tore von Hakan Okumus (4.) und Ugur Arslan (26.) mit 0:2 zurück. Suderwich kam jedoch durch einen Doppelschlag von Rene Vorholt (31./33.) zurück. Beim 2:2 blieb es bis in die Endphase, als der eingewechselte Samuel Mensah einen Konter zur Suderwicher Führung vollendete. Dann wurde es turbulent: Einen von Max Eggermann verschuldeten Elfmeter verschoss Horsts Nikolai Mayrahn (90.). Als die Gastgeber bei einem Eckball alles nach vorn warfen, markierte Aldo Donzetti beim folgenden Konter das entscheidende 2:4 (90.+4).

Maik Stocker war nach Abpfiff überglücklich und stolz auf sein Team: "Diese Mannschaft hat so viel Moral und sich in einem so wichtigen Kellerduell auch nicht von einem 2:0-Rückstand beirren lassen. Das Ende war einfach nur der Wahnsinn." Am kommenden Sonntag (8. September) empfängt die SGS den SV Zweckel, der sich heute 2:2 von Aufsteiger VfB Kirchhellen trennte.

SF Stuckenbusch - BV Rentfort 0:5 (0:1). Einen rabenschwarzen zweiten Durchgang erwischten die Recklinghäuser. Da machten die Gäste aus Gladbeck aus einer eher wackligen 1:0-Pausenführung (Torschütze: Gero von Kiedrowski, 35.) ein klares 5:0. Maurice Schmidt (47.), Julian Steinhaus (58.) und Dominik Stukator (71., 87.) markierten die Rentforter Treffer. Nach einer Rangelei mit Stukator sah Stuckenbusch-Kapitän Marvin Schulz zudem noch Gelb-Rot (79.).

Nach der dritten Saisonpleite inklusive dem Abrutschen auf Platz 13 bilanzierte Stuckenbusch-Trainer Nassir Malyar: "Das war ein ganz, ganz furchtbarer Tag. Hinten raus war es sogar erschreckend. Rentforts Offensive haben wir nie richtig in den Griff bekommen." Die Stuckenbuscher reisen am kommenden Sonntag zum punktlosen SC Hassel, der das Derby bei Westfalia Gelsenkirchen mit 0:2 verlor. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare