+
Erst den Reike-Pokal, dann das Abitur: Die Q2 des Gymnasiums Petrinum feiert im Dezember 2018 den Turniersieg .

Fußball

Jubiläumsturnier für Josef Reike

Recklinghausen - Dieser Glückwunsch käme in der Tat ein paar Tage zu spät, doch Josef Reike galt mit einiger Berechtigung als Mann mit einem großen Herzen, der über eine derartige Lappalie locker hinweggelächelt hätte. Am 22. März wäre der ehemalige Direktor des Gymnasiums Petrinum runde 100 Jahre alt geworden, und das wird am morgigen Samstag mit einem ganz besonderen Ereignis gewürdigt – mit einem Jubiläumsturnier.

In der Tat ist Josef Reike auch der Namenspatron des schulinternen Fußballturniers, das seit 1983 jährlich ausgetragen wird und ehemalige Abiturienten, aktuelle Schüler und eine sich stets verjüngende Lehrer-Kombo zusammenbringt. Begonnen hat alles mit sechs Teams, inzwischen sind jeweils Mitte Dezember, wenn der Wettstreit im Normalfall stattfindet, bemerkenswerte 32 Mannschaften dabei.

Das ist diesmal anders: Startberechtigt sind lediglich die bislang 15 Gewinnerteams und der Abi-Jahrgang 1983, dem die Gnade widerfuhr, als noch verbliebendes Gründungsteam des Reike-Pokals das 16er-Feld zu komplettieren.

Der Favoriten gibt es einige, aber allen voran ist natürlich einmal mehr die Auswahl des Abi-Jahrgangs 1999 zu nennen, mit dem es die Fußball-Götter offenkundig besonders gut gemeint haben: Dieser ist mit insgesamt elf Siegen ein ziemlicher einsamer Rekordgewinner.

Die reduzierte Teilnehmerzahl ermöglicht die komplette Austragung des Jubiläumsturniers in der Petrinumhalle, wo um Punkt 12 Uhr der erste Anstoß erfolgen soll. Wie immer genießen die ältesten Teams einen endlichen Seniorenschutz, weil sie in der Vorrunde unter sich bleiben dürfen, doch danach soll der Beste gewinnen. Und das soll im Endspiel geklärt werden, das um 17.45 Uhr angepfiffen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Dreister Diebstahl auf einem Hertener Friedhof
Dreister Diebstahl auf einem Hertener Friedhof
Um dieses Talent haben sich einige bemüht -  doch Spvgg. Erkenschwick erhält den Zuschlag 
Um dieses Talent haben sich einige bemüht -  doch Spvgg. Erkenschwick erhält den Zuschlag 

Kommentare