Fußball

Juri Stolz wechselt zum FC 96 Recklinghausen

RECKLINGHAUSEN - Juri Stolz verlässt die DJK Spvgg. Herten und wechselt zur kommenden Saison zum A-Kreisligisten FC 96 Recklinghausen.

Der Offensivspieler erzielte in dieser Spielzeit in zwölf Spielen zwölf Tore. Durch sein Tempo und seine Beidfüßigkeit erhofft sich der FC 96 in der Offensive noch unberechenbarer zu werden. Der 25-Jährige spielte bereits in den Junioren und im ersten Senioren-Jahr bei 96. Es folgten Stationen unter Anderem bei den SF Stuckenbusch und der SG Suderwich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger

Kommentare