Fußball

Juri Stolz wechselt zum FC 96 Recklinghausen

RECKLINGHAUSEN - Juri Stolz verlässt die DJK Spvgg. Herten und wechselt zur kommenden Saison zum A-Kreisligisten FC 96 Recklinghausen.

Der Offensivspieler erzielte in dieser Spielzeit in zwölf Spielen zwölf Tore. Durch sein Tempo und seine Beidfüßigkeit erhofft sich der FC 96 in der Offensive noch unberechenbarer zu werden. Der 25-Jährige spielte bereits in den Junioren und im ersten Senioren-Jahr bei 96. Es folgten Stationen unter Anderem bei den SF Stuckenbusch und der SG Suderwich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?

Kommentare