+
„In letzter Zeit ist es intensiv geworden“, erklärt Ingo Anderbrügge. „Das bleibt hoffentlich so.“ Der Ex-Profi und sozusagen Frontmann der „Ruhrpotthelden“ freut sich auf das nächste Heimspiel – am Samstag bei der Eisenbahner Turngemeinde.

Fußball

Kicken für den guten Zweck

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - „In letzter Zeit ist es intensiv geworden“, erklärt Ingo Anderbrügge. „Das bleibt hoffentlich so.“ Der Ex-Profi und sozusagen Frontmann der „Ruhrpotthelden“ freut sich auf das nächste Heimspiel – am Samstag bei der Eisenbahner Turngemeinde.

Die ETG richtet auf der Bezirkssportanlage Maybacher Heide ab 14:15 Uhr bereits zum siebten Mal den „Familientag“ aus. Was einst als Kennenlern-Aktion für anliegenden die Häuslebauer im Neugebiet gedacht war, ist mittlerweile fester Bestandteil im ETG-Kalender. „Der Akzent wird diesmal ein anderer sein“, verrät der Klubvorsitzende Christoph Drozda.

Der Verein „Hilfe für verletzte Kinder-Seelen“ wird einen Informationsstand aufbauen. Anna Pein, Fachberaterin für Psychotraumatologie, erklärt: „Wir begleiten trauernde und traumatisierte Kinder nach dem Tod eines Angehörigen. Wir leisten Hilfestellung durch Gespräche und Beratung – auch für die Angehörigen.“

Seit einem Jahr ist der Verein in Recklinghausen aktiv und betreut knapp 20 Kinder in drei Gruppen, die im Fritz-Husemann-Haus und der Familienbildungsstätte angesiedelt sind. „Dort sind wir aber nicht zuhause.“ Aktuell sucht der Verein eine dauerhafte Unterkunft. „Diese Initiative möchten wir unterstützen“, so Drozda, der sich freut, dass die „Ruhrpotthelden“ zur ETG kommen. Die Kombination aus Unternehmern, Ex-Profi-Sportlern und regionalen TV-Größen spielt um 15 Uhr gegen die „Heide Kicker“, eine ebenfalls nicht unbegabte Formation von Häuslebauern von der Maybacher Heide. „Wir wollen Gutes tun“, formuliert Anderbrügge. Der UEFA-Cup-Sieger von 1997 kann auf weitere Ex-Bundesliga-Größen wie Thomas Ernst, Frank Benatelli, Thomas Kruse, Jörg Lipinski oder Michael Bemben zählen. „Wir hoffen auf viele Spenden.“

Eingebettet ist das Benefizspiel in ein buntes Rahmenprogramm. Die ETG-Cheerleader (jüngst mit dem EM-Titel ausgezeichnet) werden ihr Können darbieten. Nach Abpfiff der Partie geht es zur „dritten Halbzeit“ über, wo der Löschzug Ost eine Feuerwehr-Show zeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare