+
Elsa Dins (r.) und der 1. FFC 2003 wollen gegen Kutenhausen-Todtenhausen ihr Westfalenliga-Meisterstück fertigstellen.

Fußball

1. FFC vor Meisterkür

Recklinghausen - Niederlagen können lehrreich sein. Die Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003 haken jedenfalls das 4:5 nach Elfmeterschießen im Kreispokal-Endspiel beim SSV Rhade nicht einfach ab.

Trainer Andreas Krznar sieht Parallelen zum bevorstehenden Punktspiel gegen den SV Kutenhausen-Todtenhausen. Am Sonntag (15 Uhr, Sportzentrum Hohenhorst) erwartet der noch ungeschlagene Tabellenführer mit der Elf von Trainer Patrick Zahn eine Mannschaft, die ihn akuter Abstiegsgefahr steckt und dementsprechend kämpferisch alles in die Waagschale legen wird. So, wie es unter der Woche der Landesliga-Primus aus Dorsten gemacht hat. „Wir sind gewarnt“,sagt Krznar daher.

Ein Punkt reicht dem FFC, um nach dem bereits feststehenden Regionalliga-Aufstieg nun auch das Meisterstück fertigzustellen. „Das würde zum Rahmen passen“, sagt Krznar mit Verweis auf den Sponsorenlauf vor dem Spiel (ab 14 Uhr). „Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und ordentlich Fußball spielen“, fordert der Trainer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf

Kommentare