+
Michael Strzys wird neuer Sportlicher Leiter beim FC 96 Recklinghausen.

Fußball

Kaderplanung in Corona-Krise - Kein einfacher Start für einen neuen Sportlichen Leiter

Auch wenn wegen der Corona-Pandemie der Spielbetrieb zwangsweise ruht, sind die  Verantwortlichen der Fußball-Vereine derzeit nicht untätig. Das gilt auch für den neuen Sportlichen Leiter des FC 96.

  • FC 96 stellt neunr Sportlichen Leiter vor
  • Mit Michael Strzys kommt ein oberligaerfahrender Torhüter
  • Kaderplanungen weitgehend abgeschlossen

Kaderplanungen und Corona-Krise lassen sich nur schwer vereinbaren. Das kann Michael Strzys bestätigen. Der neue Sportliche Leiter des FC 96 Recklinghausen müsste in diesen Wochen eigentlich Spiele in der Region besuchen und den Kontakt zu potenziellen Verstärkungen des Recklinghäuser A-Kreisligisten aufnehmen.

„Das ist aktuell schwierig“, sagt der 37-jährige Recklinghäuser, der zur neuen Saison einen Rollentausch vollziehen wird – vom Rasen hin zu organisatorischen Dingen abseits des Spielfeldes. Schwierig, aber nicht unlösbar. Aktuell ist deroberliga-erfahrene Torhüter (unter anderem Spvgg. Erkenschwick, Westfalia Herne, Hammer SpVg.) in Diensten des SC Reken. „Zum Abschluss meiner Laufbahn wollte ich nach Recklinghausen zurückkehren“, sagt Strzys. 

Paul Heron unterstützt den Neuzugang

Den Kontakt zum FC 96 knüpfte der über Abwehrspieler Paul Heron, der den Neuzugang in der Sportlichen Leitung unterstützen wird. In einem Gespräch mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Gerrit Haug wurde man sich schnell einig. „Es gibt Dinge, über die man nicht lange sprechen muss“, sagt Haug. 

Ganz auf seinen Sport wird der 37-Jährige aber nicht verzichten müssen und hin und wieder beim Recklinghäuser A-Kreisligisten zwischen den Pfosten stehen. Mit Marcel Johns und einem dritten Torhüter wird diese Position gut besetzt sein. 

A-Kreisligist hat  guten Kader zusammengestellt

Das gelte aber auch für den gesamten Kader, den 23 Spieler angehören sollen, versichert Gerrit Haug. Ihm pflichtet der neue Sportliche Leiter bei: „Wir werden einen schlagkräftigen Kader haben.“ Ein Ziel für die neue Saison mag Michael Strzys aber nicht formulieren. Wichtiger ist für ihn, dass der FC 96langfristig einen guten Unterbau hat.

 Daher möchte er eng mit dem neuen Jugendleiter Alex Wilk zusammenarbeiten. „Ich bin optimistisch, dass wir etwas bewegen können, auch wenn es sehr mühselig ist.“

Spielgemeinschaften in der Jugend

 Weil man am Hohenhorst keine A- bis C-Jugend-Mannschaften melden kann, würde Strzys gern mit Vereinen aus der Nachbarschaft zusammenarbeiten. „Besser als gegeneinander“, so der Recklinghäuser und zielt auf Jugend-Spielgemeinschaften ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Video
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV

Kommentare