+

Fußball

Niederlage in der Nachspielzeit

  • schließen

CASTROP-RAUXEL - Es gibt Klassiker der Weihnachtsmusik: „Alle Jahre wieder“ gehört ohne Zweifel dazu. Für Bezirksligist SG Suderwich bekam dieser Titel im Gastspiel bei der SpVg. BG Schwerin eine tragische Bedeutung.

Beim 1:2 (1:1) fühlte sich Teamchef Nassir Malyar an den vergangenen Auftritt am Grafweg erinnert. „Auch da haben wir aus unserer Überlegenheit zu wenig gemacht und in der Nachspielzeit verloren.“

Diesmal sei es sogar die fünfte Extra-Minute gewesen, berichtet Malyar, als Jannis Horns Geschoss unhaltbar für Vertretungstorhüter Dorian Klahs an die Latte knallte und einschlug. Der Abwehrmann ersetzte Rene Mennemann (nach Zusammenprall ins Krankenhaus, 86.), nachdem die SGS schon drei Mal gewechselt hatte. „Heute ist alles zusammengekommen“, sagt Malyar mit hörbarer Enttäuschung.

Maurice Mlodoch erzielte die frühe Führung (7.) und musste verletzt raus (18.). „Danach waren wir vor dem Tor einfach zu unproduktiv“, blickt Malyar auf „eine Unzahl“ an exzellenten Einschussmöglichkeiten. So gelang Ahmad Mousa (36.) der Ausgleich – und Horn der späte Suderwicher K.o.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht

Kommentare