+
Anna Hettwer (r.) erzielte den wichtige 2:1-Führungstreffer.

Fußball

FFC hat noch Luft nach oben

  • schließen

HOHENHORST - Der 1. FFC feiert gegen Schlusslicht SV Höntrop den nächsten souveränen Sieg, verliert aber die Tabellenführung. Was den Trainer allerdings noch wenig kümmert: „Es wird sowieso ein steiniger Weg. Aber wir steigern uns“, bilanziert Andreas Krznar.

Auch gegen das punktlose Schlusslicht hat sich der FFC seine Auszeiten gegönnt: In Situationen, in denen Andreas Krznar eigentlich vermutet, „dass doch die Automatismen, die wir im Training immer wieder einstudieren, endlich greifen müssten.“ Taten sie aber in Minute 18 nicht: „Zu wenig Druck auf den Ball“, hatte der Teamchef als Fehlerquelle ausgemacht. Angelina Brück konnte den langen und auf dem nassen Rasen schnell gewordenen Ball in die Spitze verarbeiten und zum 0:1 verwerten.

Allerdings reagierte der Gastgeber umgehend: Zunächst vollstreckte Elsa Dins zum Ausgleich (23.), um wenig später die Führung durch Anna Hettwer (33.) vorzubereiten. „Da hat die Mannschaft wieder so gespielt, wie ich es mir vorstelle“, drückt Krznar seine Zufriedenheit aus, die auch nach Wiederanpfiff nicht kleiner wurde: „Höntrop hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Wir haben aggressiv gegen den Ball gearbeitet und gut kombiniert.“

Zur Vorentscheidung musste der FFC allerdings wenig selbst dazu tun: Ein Rückpass von Leonie Windau rutschte Torfrau Anna-Marie Mistol unter dem Fuß hindurch – 3:1 (52.). Besjana Recica tankte sich noch über die linke Seite durch und markierte sehenswert den 4:1-Endstand (60.) „Und wir hätten noch höher gewinnen können“, zählte Krznar noch fünf Latten- und einen Pfostenschuss. „Insgesamt geht das Ergebnis schon in Ordnung.“

Durch das zeitgleiche Siegener 7:0 gegen den VfL Bochum II übernahmen die Sportfreunde aufgrund der besseren Tordifferenz die Tabellenführung. Am 3. Oktober holt der FFC gegen die Bochumer Reserve nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache

Kommentare