+
Im Kreisliga-A-Derby gegen den FC 96 , der Heimpremiere des Herta-Neuzugangs, bleibt Mehmet-Ali Fidan (r.) ein Treffer verwehrt.

Fußball

Einst gegen den SC Freiburg und Hamburger SV, jetzt gegen Borussia Ahsen und den FC 96

  • schließen

Für den Recklinghäuser A-Kreisligisten SV Herta 23  ist er der Königstransfer dieses Sommers:  Mehmet-Ali Fidan  verfügt über Regionalliga-Erfahrung und spielte in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde.

Berufsbedingt zog Mehmet-Ali Fidan, der als Siebenjähriger seine Laufbahn beim Blumenthaler SV (Bremen) startete, vor Kurzem mit seiner Familie von Norddeutschland nach Herne. Der Wechsel zum Recklinghäuser A-Kreisligisten lag aufgrund familiärer Kontakte auf der Hand, erklärt der 29-Jährige. „Ein Verwandter von mir ist im Vorstand.“ 

Optimaler Einstand beim SV Herta 23

Das Trainerduo Faruk Turgut und Zakaria Chamdin zögerte nicht, sich für die Verpflichtung des Torjägers starkzumachen. Im Gastspiel bei Borussia Ahsen (3:3) traf  der Neuzugang doppelt, im Derby gegen den FC 96 (3:1) zeichnet er sich als Vorbereiter aus. 

Fidan setzt sich kein Ziel, wie viele Tore für die Recklinghäuser folgen sollen. „Wichtig ist, dass die Mannschaft Erfolg hat. Ich will einfach Spaß haben und lasse mich überraschen.“ Auch, weil er seine neue sportliche Umgebung noch nicht kennt. Eines hat er bereits erkannt: „Die Kreisliga A ist sehr stark.“ Das Niveau sei vergleichbar mit der Bremer Bezirks- oder Landesliga.

Riesenchance zur Führung gegen den HSV 

An seine Zeit in Norddeutschland hat der Angreifer  schöne Erinnerungen. An seine Spiele in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde etwa. Mit dem FC Oberneuland (Bremenliga) verlor er in der Saison 2010/11 knapp mit 0:1. 

Ein Jahr später kam es mit Regionalligist VfB Oldenburg zum Duell mit dem Hamburger SV (1:2). „Beim Stand von 1:1 hatte ich eine Riesenchance“, trauert Fidan der verpassten Möglichkeit ein wenig hinterher. „Nach dem Spiel kam HSV-Trainer Michael Oenning auf mich zu und hat mich für ein starkes Spiel gelobt.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben

Kommentare