Fußball

Es bleibt  beim 2:3 -  Protest von SW Röllinghausen wird  abgeschmettert

  • Meike Holz
    vonMeike Holz
    schließen

Nach dem Gastspiel bei Grün-Weiß Erkenschwick hatte der Recklinghäuser  A-Kreisligist Schwarz-Weiß Röllinghausen Protest gegen die Wertung (2:3) eingelegt.  Das Ergebnis steht nun fest.

Der  Schiedsrichter  hatte nach dem vermeintlichen Ausgleich durch Levi Meyer in der Schlussphase in Richtung Mittelkreis gezeigt.  Später habe er überraschend seine Entscheidung revidiert und auf Freistoß für GWE entschieden, weil Torhüter Christopher Ditterle verletzt am Boden lag.  

„Der Protest wurde abgeschmettert“, sagt Röllinghausens Vorsitzender Uwe Matecki. „Das war zu erwarten, wir mussten es aber versuchen.“

Den Spielbericht finden Sie  hier.  Deswegen  reagierte SW Röllinghausen.

Rubriklistenbild: © Meike Holz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rund 50 Sekunden im freien Fall - "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl"
Rund 50 Sekunden im freien Fall - "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl"
Das kulturelle Leben in Herten startet wieder - Veranstaltungen am Wochenende
Das kulturelle Leben in Herten startet wieder - Veranstaltungen am Wochenende
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle in Dortmund: Maskenpflicht im Riesenrad und Abstandsregeln in Achterbahn
Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle in Dortmund: Maskenpflicht im Riesenrad und Abstandsregeln in Achterbahn
Video
Bewässerungswagen fährt durch Datteln | cityInfo.TV
Bewässerungswagen fährt durch Datteln | cityInfo.TV

Kommentare