+
Auf dem Feld liefern sich die A-Junioren des SV Hochlar und von SW Röllinghausen ein umkämpftes Derby, das die Zuschauer auf der Tribüne aufmerksam verfolgen.

Fußball

Punkteteilung auf dem Segensberg

Recklinghausen - Das Kreisliga-A-Derby zwischen den A-Junioren des SV Hochlar 28 und von Schwarz-Weiß Röllinghausen blieb zwar torlos. Trostlos waren die 90 Minuten am Segensberg aber nicht.

„Aufgrund der ersten Halbzeit wäre ein Sieg für uns nicht unverdient gewesen“, urteilte Hochlars Co-Trainer Arno Recker hinterher. Er notierte für die Platzherren die gefälligeren Offensivaktionen. Pech hatte Maurice Pohl, der erst nur das Aluminium des Röllinghäuser Tores traf (15.) und wenig später aussichtsreich an SWR-Torhüter Leon Stadtkowitz scheiterte.

Chancenlos waren aber auch die Gäste von der Klarastraße nicht. Weshalb Röllinghausens Trainer Michael Bickhove nach der Punkteteilung von einem „leistungsgerechten Unentschieden“ sprach. In der Anfangsphase war Hochlars Schlussmann Julian Recker beim strammen Schuss von Niklas Kubiak bereits geschlagen, die Latte bewahrte die Platzherren vor dem 0:1. In der zweiten Hälfte prallte auch der Schuss von Paul Woitzik ans Aluminium (61.). „Da hatten wir Glück“, räumte Recker ein.

Doch auch Bickhove bekannte, dass in der Schlussphase nicht viel fehlte und Hochlar hätte den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel gefeiert. Youssouf Sow sowie Nick Hanowski und Hendrik Keßler in der Nachspielzeit hatten die SVH-Führung auf dem Fuß. In Überzahl – Sow brummte eine Zeitstrafe ab – drängte Röllinghausen auf die Führung und lief prompt in Konter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare