Der Sportliche Leiter Andreas Krznar (hinten) stellt mit (v.l.) Christian und Anke Bak sowie Tim Töpfer das neue Trainertrio der U17-Juniorinnen des 1. FFC vor.
+
Der Sportliche Leiter Andreas Krznar (hinten) stellt mit (v.l.) Christian und Anke Bak sowie Tim Töpfer das neue Trainertrio der U17-Juniorinnen des 1. FFC vor.

Fußball

Trainertrio für den Aufsteiger -  1. FFC Recklinghausen 2003 stärkt den Nachwuchs

Die U17-Juniorinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003 haben die abgebrochenen Corona-Saison mit dem ersehnten  Aufstieg in die  Bezirksliga beendet. Ins neue Spieljahr starten sie mit neuen Trainern.

  • U17-Juniorinnen beenden die Corona-Saison als ungeschlagener Kreisliga-Spitzenreiter und steigen in die Bezirksliga auf
  •  U15-Trainer Tim Töpfer rückt  in die nächste Altersklasse auf und wird von Anke und Chrostian Bak unterstützt
  • Beim 1. FFC  Recklinghausen sollen Damenteams und U17-Juniorinnen enger zusammenarbeiten

Tim Töpfer, der  in der abgebrochenen Corona-Saison die  U15-Juiniorinnen des 1. FFC trainierte,  übernimmt bei den Recklinghäuser Fußballerinnen nun die U17-Juniorinnen, und zwar gemeinsam mit Anke und Christian Bak. Letztere wechseln von den Sportfreunden Königshardt zu, 1. FFC Recklinghausen . „Sie haben sehr gut zu unseren Wünschen gepasst“, sagt der Sportliche Leiter Andreas Krznar. Die Einigung sei „eine schnelle Sache“ gewesen, führt er fort. 

Auch wenn die Juniorinnen Spaß an ihrem Sport haben sollen, „wollen wir ehrgeizigen und erfolgreichen Fußball spielen“, sagt Christian Bak. Können und Qualität habe der Bezirksliga-Kader, ist Krznar überzeugt. Ihm pflichtet Tim Töpfer bei: „Wir werden eine gut aufgestellte U17-Mannschaft haben.“ 

Dirk Nöther übernimmt die Damen II

Die bisherigen U15-Juniorinnen des 1. FFC führten  (wie die U17 auch) die Kreisliga an. Christian und Anke Bak, die selbst beim MSV Duisburg spielte, waren in Oberhausen ebenso erfolgreich.

Das neue Trainertrio löst Dirk Nöther ab, der in der neuen Saison die zweite Mannschaft des 1. FFC (Bezirksliga) übernehmen wird.

Mannschaften wollen eng zusammenarbeiten

Die beiden Frauenmannschaften und die U17 werden künftig eng zusammenarbeiten. „Das hat uns bislang gefehlt“, räumt Krznar ein. Dadurch soll es bei Wechseln zwischen den Mannschaften „keine Anpassungsschwierigkeiten geben“, erklärt der Sportliche Leiter. Zumal der 1. FFC ein klares Ziel verfolgt. Mittelfristig sollen die U17 und Frauen II in der Westfalenliga spielen.

Mit Laura Neboli würde jüngst die neue Trainerin der Regionalliga-Frauen  vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare