+

Fußball

SW Röllinghausen reicht rote Laterne weiter

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Beim 4:2-Heimerfolg gegen die SG Castrop-Rauxel hat der bereits abgestiegene Bezirksligist Schwarz-Weiß Röllinghausen die rote Laterne an Stadtrivale FC/JS Hillerheide weitergereicht.

Ersatzgeschwächt und zunächst mit nur elf Spielern angetreten, wusste die Mannschaft von Frank Fuhrmann, dass „alle ein bisschen mehr machen müssen“, wie der Trainer erklärt. Das klappte auch ganz vorzüglich: „Auf einmal können wir Fußball spielen. Die Mannschaft hat die taktischen Vorgaben beherzigt und schnell über Außen gespielt“, lobt der SWR-Trainer. „Es war ein guter Auftritt. Wir haben zurecht gewonnen.“

Dominik Heinemann belohnte die Hausherren mit dem Führungstreffer (10.) Castrops Manuel Backes gelang der Ausgleich (25.). Youssouf Joe Kourouma drehte mit seinem Treffer die Partie (58.). „Die Mannschaft hat nicht aufgegeben. Eigentlich müssen wir noch höher gewinnen“, blickt Fuhrmann auf etliche vergebene Großchancen. „Das begleitet uns schon die ganze Saison. Heute ist es gut gegangen.“

Niklas Aussem erzielte das 2:2 (66.). In der Schlussphase stellten Sefa Ceylan (80.) und erneut Heinemann (90.+1) die Weichen auf Sieg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 

Kommentare