+

Fußball

SW Röllinghausen legt Protest ein -  Sportgericht befasst sich mit Kreisliga-Duell

Das Sportgericht des Fußballkreises wird sich mit dem Kreisliga-A-Spiel zwischen  GW Erkenschwick und  SW Röllinghausen  (3:2) befassen. Die Recklinghäuser  haben Protest  gegen die Wertung eingelegt.

Rückblick: Am vergangenen Sonntag (1. September)  hatte der Röllinghäuser Luka Meyer drei Minuten vor Spielende  zum  vermeintlichen 3:3 getroffen.  "Der Schiedsrichter hat danach für viele Zuschauer sichtbarauf die Mitte gezeigt", sagt  SWR-Vorsitzender  Uwe Matecki. Spieler beider Mannschaften hätten sich daraufhin auch zur Mittellinie  orientiert, um mit dem Anstoß das  Kreisliga-Spiel fortzusetzen. 

Umso überraschter seien die Beteiligten gewesen, als der Schiedsrichter dann auf Freistoß für die Erkenschwicker  Fußballer entschied, da GWE-Torhüter Christopher Ditterle  verletzt am Boden liegen  blieb.

Entscheidung im schriftlichen Verfahren

 "Jetzt wird  das Sportgericht die  Sache prüfen", erklärt  Uwe  Matecki, der den Prostest  frist- und formgerecht eingelegt. "Die Sache wird  wohl in einem schriftlichen   Verfahren verhandelt", führt der  Vorsitzende  von Schwarz-Weiß Röllinghausen fort.  Der Ausgang des  Protests ist offen. "Wir müssen es aber versuchen", sagt Matecki.

So  hatte der Schiedsrichter das  nicht gegebene 3:3 bewertet.

Am Sonntag gibt's Kasalla auf der Hertener Sportanlage Nord: Thorsten Legat kreuzt mit dem TuS Bövinghausen zum Landesliga-Duell mit BWW Langenbochum auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Festnahme, Blutprobe, 150 Personen überprüft: Polizei greift an mehreren Stellen in Herten zu
Festnahme, Blutprobe, 150 Personen überprüft: Polizei greift an mehreren Stellen in Herten zu
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Die Stadt Marl sperrt den Verkehr aus der Blumensiedlung aus
Die Stadt Marl sperrt den Verkehr aus der Blumensiedlung aus
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg

Kommentare