+

Fußball

SVH sinnt auf Revanche

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Der SV Hochlar 28 ist genau dort angekommen, wo der A-Kreisligist die Saison auch beenden will. Als Fünfter wollen die Segensberger den ersten Angriff von einem direkten Konkurrenten abwehren.

Ein Auswärtsspiel bei Westfalia Vinnum (heute, 19:30 Uhr, Sportanlage Borker Straße 15) gehört nicht zu den angenehmsten Fahrten im Kalender. „Wir wollen uns für die Vorsaison revanchieren“, erinnert SVH-Trainer Henry Schoemaker an das 1:7 beim letzten Gastauftritt. „Das tat schon richtig weh.“

Gegen einen „kompakten Gegner“ hofft der Niederländer auf die wieder gewonnene Spielfreude seiner Offensive. „Es läuft“, blickt der Teamchef auf zwölf Tore in den letzten beiden Spielen. Zudem kehren David Meyer und Mauro Geismann in den Kader zurück, hingegen fehlen Marc Motazedi und Nils Wiegmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Bombige Stimmung beim Pyjamaball 2020 in Waltrop
Bombige Stimmung beim Pyjamaball 2020 in Waltrop

Kommentare