+
FFC-Torjägerin Besjana Recica klebte etwas Pech am Schuh.

Fußball

1. FFC spielt schwach und gewinnt dennoch

Iserlohn - Die Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003 sind nach wie vor ungeschlagen. Nur das hat Trainer Andreas Krznar nach dem schwachen Auftritt beim abstiegsgefährdeten FC Borussia Dröschede versöhnlich gestimmt.

„Das war mit Abstand unsere schlechteste Saisonleistung“, sagt Krznar über das 1:0 (1:0) und findet nur lobende Worte über die Fußballerinnen aus Iserlohn. „Es tut mir für Dröschede leid, dass wir gewonnen haben.“

Dass sich die Borussia nicht für ihren kämpferischen Einsatz belohnen konnte, habe an ihrer Offensivschwäche gelegen. „Sie haben keine Stürmerin“, sagt der Teamchef. Die hat der 1. FFC zwar, die Recklinghäuser Offensive hatte am Sonntagnachmittag aber Ladehemmungen. „Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen“, sagt Krznar daher. Weil Anna Hettwer per Kopfball das Tor des Tages erzielte (34.).

Der künftige Regionalligist, bei dem Besjana Recica und Sadiat Babatunde etwas herausragten, überzeugte mit einer tadellosen kämpferischen Leistung: Der FFC musste die zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten, weil Meltem Karadag die Gelb-Rote Karte sah (45.+1).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf

Kommentare