+

Fußball

Erzwungener Spielabbruch  - Sportgericht wertet  B-Liga-Derby für die Spvgg. 95/08 Recklinghausen

  • schließen

Anfang Oktober ist das Derby in der Kreisliga B3 zwischen der Spvgg. 95/08  Recklinghausen und dem SV Hochlar 28 II  abgebrochen worden und hatte nun ein Nachspiel vor dem Sportgericht.

Dieses entschied, dass das Nachbarschafts-Duell im Schimmelsheider Park mit 2:0 Toren für den Gastgeber gewertet wird. Der SV Hochlar 28 muss wegen des verschuldeten Spielabbruchs zudem eine Geldstrafe  zahlen. 

Was war passiert? SVH-Trainer Timo Posorski   nach dem  Derby hatte auf Nachfrage erklärt, dass mehrere Gründe zum vorzeitigen Verlassen des Spielfeldes geführt hätten. Entscheidend sei letztlich eine Tätlichkeit gegen einen Hochlarer Spieler gewesen. 

Zum Zeitpunkt des Spielabbruchs nach gut einer Stunde hatte Hochlar nach einem Treffer von Tobias Senczek mit 1:0 geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 

Kommentare