+
Eingerahmt von Trainer Nassir Malyar (l.) und Präsident Karl-Heinz Söbbe (r.) sind die letzten Stuckenbuscher Neuzugänge (v.l.): Alexander Glembotzki, Roman Humenscheimer, Dustin Augustin, Hugo Siebold und Joel Jedfeld.

Fußball

SF Stuckenbusch präsentiert letzten Neuzugänge

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Fußball-Bezirksligist SF Stuckenbusch hat die Personalplanungen für die kommende Saison abgeschlossen. Fünf weitere Spieler schlossen sich den Rot-Weißen aus Recklinghausen an. Trainer Nassir Malyar ist begeistert: „Der Kader ist sehr tief besetzt. Das gibt uns viele Varianten.“

Pünktlich zum ersten Mannschaftsabend fixierte man die Zusammenarbeit mit Alexander Glembotzki (TuS 05 Sinsen), Roman Humenscheimer (TuS Haltern), Justin Buth (Vestia Disteln), Thorsten Bier (FC 96) und Joel Jedfeld (SG Suderwich). Erstmals mit ihrem neuen Arbeitsumfeld machten sich auch die Suderwicher Dorian Klahs, Dustin Augustin und Hugo Siebold (wir berichteten bereits) vertraut.

Am Samstag starten die Sportfreunde bereits mit neuem Kader beim Jubiläumsturnier des Fußball-Kreises in Gahlen. Man habe die Spielberechtigung für alle Neuzugänge eingeholt, berichtet Malyar. „Völlig kalt“, so der Teamchef, also ohne eine gemeinsame Trainingseinheit, wird der Bezirksligist das Turnier bestreiten. In der Gruppe A treffen die Sportfreunde auf den TuS 05 Sinsen (Westfalenliga), Vestia Disteln und den SC Reken (beide Bezirksliga).

„Rein sportlich sind das gute Testpartien“, so Malyar, der selbst aufgrund eines Kurzurlaubs fehlen wird. Im Kader stehen ohnehin nur fitte und gesunde Spieler. „Spieler mit Blessuren oder Fitness-Rückstand werden geschont. Die Vorbereitung ist wichtiger“, betont Malyar, der am Samstag von Thomas Mlodoch und Christoph Meyer vertreten. Ziel bleibt trotzdem die Endrunde am Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch

Kommentare