+
Kampf um den Ball: Chiara Tat (r.) und Essens Barakissa Coulibaly.

Fußball

Ein Test zum "Abhaken"

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Vorsorglich waren etliche Testspiele für das vergangene Wochenende abgesagt worden. Die Mannschaften, die sich einer Formüberprüfung unterzogen, konnten dennoch zahlreiche Erkenntnisse mitnehmen.

1. FFC - SGS Essen U20 1:2.

„Abhaken. Nächstes Mal besser machen“, fasste FFC-Trainer Andreas Krznar den Test gegen den Zweitligisten zusammen. „Essen hat verdient gewonnen. Wir waren körperlich und läuferisch unterlegen“, stellte Krznar fest – mit Verweis auf die Party des Sports am letzten Freitag: „Die hat uns noch in den Knochen gesteckt.“ So kam der Verbandsligist nicht zu seinem gewohnten Spiel. „Wir konnten überhaupt keine Torgefahr entwickeln“, so Krznar. Auch den FFC-Treffer übernahm Essen: Torhüterin Elisa Storck unterlief ein Eigentor zum 1:1 (52.).

Sport- und Spielclub - SF Stuckenbusch 2:4.

Nach dem Aus bei der Hallen-Stadtmeisterschaft verabredeten beide Teams kurzfristig einen Test. „Sehr dankbar“ war Stuckenbusch-Trainer Frank Kandsorra über diese Möglichkeit. War es doch der erste Test der laufenden Vorbereitung für den Bezirksligisten. „Ich habe keinen Zwei-Klassen-Unterschied erkannt“, bilanzierte SSC-Trainer Volker Bärwald. „Wir haben gut dagegen gehalten.“ Dennoch kam der Bezirksligist vom Leiterchen zum standesgemäßen Erfolg, weil Mario Droste (12., 37.), Onur-Sahin-Altay und Mykola Makarchuk (79.) trafen. Für den SSC waren Philipp Bettenworth (15.) und Sean Krawczynski (70./ FE) erfolgreich. „Für den ersten Test war es okay. Nach der langen Spielpause fehlte das Verständnis und das Gefühl für die Abstände“, so Kandsorra über die beiden Gegentreffer.

ASC Leone - SV Hochlar 28 II 1:3.

Nach frühem Rückstand (2.) setzte sich der B-Kreisligist vom Segensberg nach Toren von Marcel Kelm (11.), Nick Kwasny (30.) und Tobias Senczek (34.) bei den klassengleichen Gastgebern aus Herne durch.

SSC II - SF Westenfeld II 8:1.

Das dürfte der Formation von Trainer Andreas Clement Selbstvertrauen geben: Marvin Kollwitz (1.), Cüneyt Elibas (3., 9., 54.), Pascal Kitscha (35.), Mohamad Ramadan (57.) und Tim Neumann (58., 69.) trafen für den gastgebenden C-Ligisten.

SV Horst-Emscher IV - FC Leusberg II 3:1.

Thomas Rücker gelang der zwischenzeitliche Ausgleich (58.) für den C-Ligisten von Trainer Michael Höcker.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare