+
Kampf um den Ball: Chiara Tat (r.) und Essens Barakissa Coulibaly.

Fußball

Ein Test zum "Abhaken"

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Vorsorglich waren etliche Testspiele für das vergangene Wochenende abgesagt worden. Die Mannschaften, die sich einer Formüberprüfung unterzogen, konnten dennoch zahlreiche Erkenntnisse mitnehmen.

1. FFC - SGS Essen U20 1:2.

„Abhaken. Nächstes Mal besser machen“, fasste FFC-Trainer Andreas Krznar den Test gegen den Zweitligisten zusammen. „Essen hat verdient gewonnen. Wir waren körperlich und läuferisch unterlegen“, stellte Krznar fest – mit Verweis auf die Party des Sports am letzten Freitag: „Die hat uns noch in den Knochen gesteckt.“ So kam der Verbandsligist nicht zu seinem gewohnten Spiel. „Wir konnten überhaupt keine Torgefahr entwickeln“, so Krznar. Auch den FFC-Treffer übernahm Essen: Torhüterin Elisa Storck unterlief ein Eigentor zum 1:1 (52.).

Sport- und Spielclub - SF Stuckenbusch 2:4.

Nach dem Aus bei der Hallen-Stadtmeisterschaft verabredeten beide Teams kurzfristig einen Test. „Sehr dankbar“ war Stuckenbusch-Trainer Frank Kandsorra über diese Möglichkeit. War es doch der erste Test der laufenden Vorbereitung für den Bezirksligisten. „Ich habe keinen Zwei-Klassen-Unterschied erkannt“, bilanzierte SSC-Trainer Volker Bärwald. „Wir haben gut dagegen gehalten.“ Dennoch kam der Bezirksligist vom Leiterchen zum standesgemäßen Erfolg, weil Mario Droste (12., 37.), Onur-Sahin-Altay und Mykola Makarchuk (79.) trafen. Für den SSC waren Philipp Bettenworth (15.) und Sean Krawczynski (70./ FE) erfolgreich. „Für den ersten Test war es okay. Nach der langen Spielpause fehlte das Verständnis und das Gefühl für die Abstände“, so Kandsorra über die beiden Gegentreffer.

ASC Leone - SV Hochlar 28 II 1:3.

Nach frühem Rückstand (2.) setzte sich der B-Kreisligist vom Segensberg nach Toren von Marcel Kelm (11.), Nick Kwasny (30.) und Tobias Senczek (34.) bei den klassengleichen Gastgebern aus Herne durch.

SSC II - SF Westenfeld II 8:1.

Das dürfte der Formation von Trainer Andreas Clement Selbstvertrauen geben: Marvin Kollwitz (1.), Cüneyt Elibas (3., 9., 54.), Pascal Kitscha (35.), Mohamad Ramadan (57.) und Tim Neumann (58., 69.) trafen für den gastgebenden C-Ligisten.

SV Horst-Emscher IV - FC Leusberg II 3:1.

Thomas Rücker gelang der zwischenzeitliche Ausgleich (58.) für den C-Ligisten von Trainer Michael Höcker.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
A 42 nach Gefahrgutunfall wieder freigegeben 
A 42 nach Gefahrgutunfall wieder freigegeben 
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Kommunalwahl 2020: Mit diesen Rats-Kandidaten geht die SPD Waltrop ins Rennen
Kommunalwahl 2020: Mit diesen Rats-Kandidaten geht die SPD Waltrop ins Rennen
Warum ein römisches Totenbett aus Haltern in ganz Europa für Aufruhr sorgt 
Warum ein römisches Totenbett aus Haltern in ganz Europa für Aufruhr sorgt 

Kommentare