+
Die U17-Juniorinnen des 1. FFC Recklinghausen haben gegen den SSV Buer ihre Aufholjagd mit dem 3:3 gekrönt.

Fußball

1. FFC wendet erste Niederlage ab

Recklinghausen - Die U17-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003 steuern ihrem Saisonhöhepunkt entgegen. In Kürze startet die Mannschaft von Trainer Dirk Nöther in die Bezirksliga-Aufstiegsrunde, und das möglichst nach einer Kreisliga-Spielzeit ohne eine einzige Niederlage.

Nur noch eine Mannschaft kann den Spitzenreiter ärgern, was dieser aber am Samstag beim VfL Grafenwald verhindern will.

Die bis dato blütenreine Weste erhielt im Spitzenspiel gegen Verfolger SSV Buer beim 3:3 (1:1) den ersten kleinen Flecken. Carlotta Hoffrogge hatte den Ball unglücklich ins eigene Tor abgefälscht (16.). Nach Vorarbeit von Elisa Grabosch sorgte Ilayda Bakirtas alsbald für das 1:1 (28.), bei dem es bis zur Pause blieb.

Kurz nach Wiederanpfiff schienen die Gäste aus Gelsenkirchen auf der Siegerstraße, als Marie-Sophie Gallwitz erst einen Elfmeter verwandelte (45.) und wenig später das 1:3 nachlegte (48.).

Aufstiegsrunde zur Bezirksliga:

16. Juni Heimspiel gegen TuS Wüllen 23. Juni gegen SC Münster 08 30. Juni bei Eintracht Mettingen. Anstoß jeweils um 11 Uhr.

Der FFC stemmte sich erfolgreich gegen die drohende Niederlage. Elisa Grabosch stellte den 2:3-Anschluss her (61.), dem Carlotta Hoffrogge zehn Minuten später den Ausgleich folgen ließ.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare