Fußball

1. FFC zieht ins Finale ein

Recklinghausen - Nicht nur in der Meisterschaft läuft es für die U17-Juniorinnen des 1. FFC 2003 rund. Die Mannschaft von Trainer Dirk Nöther machte am Dienstagabend auch den Einzug ins Kreispokal-Finale perfekt.

Der ungeschlagene Kreisliga-A-Spitzenreiter vom Hohenhorst erfüllte beim SV Schwarz-Weiß Lembeck seine Favoritenrolle und gewann mit 7:5 (4:2).

Josefin Elain Pawela (6., 21.) Elisa Grabosch (20.) und Ilayda Bakirtas (25.) sorgten nach dem frühen 0:1 (2.) für klare Verhältnisse. Lembeck verkürzte zwar vor der Pause (25.) und nach dem Kabinengang (60., 70., 75.). Der 1. FFC kontrolierte aber das Spielgeschehen. Paula Otulak traf zum 5:2 (55.), abermals Bakirtas sorgte für das 6:3 (65.) und Lena Kokot setzte den 7:5-Schlusspunkt (80.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare