+
Die Flugeinlage des Hülsers Gourav Vasdev (M.) führt nicht zum erhofften Erfolg.

Fußball

Zufrieden trotz 0:10-Packung

Recklinghausen - Die A-Junioren des FC/JS Hillerheide sind in der zweiten Kreispokal-Runde ausgeschieden. Die Mannschaft von Mithat Özarslan unterlag am Mittwochabend dem TSV Marl-Hüls mit 0:10 (0:4).

Der Hillerheider Trainer war hinterher zufrieden mit der Lesitung seiner Elf. „Wir haben sehr viel ausprobiert“, sagt Özarslan. Der FC/JS, der auch drei B-Jugendlichen einsetzte, hätte vieles von dem umgesetzt, was er im Training erarbeitet hatte.

Das letztlich deutliche Resultat hat für Özarslan einen Grund: „Wir haben versucht mitzuspielen und nicht gemauert.“ Der Heider Trainer bescheinigt seinen Spielern eine hohe Laufbereitschaft und trotz der Rückschläge „eine gute Einstellung“.

Auch wenn der noch verlustpunktfreie Landesliga-Primus das Pokalspiel nach Toren von Alexander Rhein (5.), Niklas Fink (12.) und Adrian Schuwirth (18.) früh entschied, ließen die Platzherren ihre Köpfe nicht hängen. „Wir haben uns auch Chancen herausgespielt“, berichtet Özarslan, der sein Team zwischen der 50. und 75. Minute im Vorteil sah.

Treffsicherer war aber die Mannschaft von Trainer Christian Dirzus. Gourav Vasdev erhöhte vor der Pause auf 4:0 (36.), Sven Hahnkamp (67.), Kelley Dudde (73., 87.) und Schuwirth (78., 81., 83.) legten nach der Pause nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare