Zwei Mannschaften des FC Leusberg haben ihre Sachen gepackt und verlassen geschlossen den Verein.
+
Zwei Mannschaften des FC Leusberg haben ihre Sachen gepackt und verlassen geschlossen den Verein.

Fußball

Personeller Aderlass beim FC  Leusberg - zwei Mannschaften melden sich geschlossen ab

  • Meike Holz
    vonMeike Holz
    schließen

Dass Vereinsverantwortliche aktuell Post von Fußballern erhalten, überrascht nicht. Traditionell müssen sich wechselwillige Spieler zum Stichtag „30. Juni“ bei ihrem Klub abmelden. So weit, so gut.

  • Zwei Mannschaften melden sich beim FC Leusberg ab
  • Teams sollten besser als zuletzt zusammenarbeiten
  • Verein möchte zwei Seniorenamannschaften  für die Saison 2020/21  melden

Das Postfach des FC Leusberg ist in den letzten Tagen aber übergelaufen. Gleich zwei Mannschaften haben sich geschlossen beim Klub aus dem Recklinghäuser Süden abgemeldet. 

„Wir haben viel diskutiert“, sagt Geschäftsführer Arno Ratajczak. Die Wogen konnten in den Gesprächen zwischen Kreisliga-B-Zweitvertretung, der dritten Mannschaft (Kreisliga C) und dem Vorstand um Klubchef Hans Lühn offensichtlich nicht geglättet werden.  Der bisherige FC Leusberg II schließt der Spvgg. 95/08 an. Das Team III wechselt hingegen zur DJK Spvgg. Herten.

Neustart in der neuen Saison

Nach enttäuschender Saison 2019/20 wollten die Süder Fußballer den Reset-Knopf drücken. Mit Maurice Kühn und Peter Schönfeldt, der auch die Aufgaben des Sportlichen Leiters übernimmt, gewann der FCL ein neues Trainerduo für die Kreisliga-A-Mannschaft. Diese steht auf einem guten personellen Fundament.

Im neuen Spieljahr sollten die Recklinghäuser Senioren-Mannschaften besser zusammenarbeiten. Zwei Mannschaften „verweigerten, dem neuen Konzept des Vereins zu folgen“, heißt es in einer auf der Vereinshomepage veröffentlichten Stellungnahme des Vorstandes. Das präzisiert Arno Ratajczak: „Wir wollten keinen Verein im Verein.“ 

Keine Zusammenarbeit

Nachdem die zweite Mannschaft ihren Abschied angekündigte hatte, habe der Vorsitzende das Gespräch mit den Kreisliga-C-Senioren III gesucht. Die Mannschaft, die in der abgebrochenen Corona-Saison die Senioren I unterstützt hatte, signalisierte in dem Gespräch, in der neuen Saison nicht mit Spielern aus dem Kreisliga-A-Kader auflaufen zu wollen. 

Arno Ratajczak bedauert den Entschluss der beiden Mannschaften. „Es ist schade. Es gibt viele Spieler, die ich gern in Leusberg gehalten hätte.“ In der Saison 2020/21 würde der FCL gern zwei Seniorenmannschaften melden. Weil er dazu bis zum 10. Juli Zeit hat, suchen die Süder derzeit nach interessierten Fußballern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt Autos: Weil Kinder nicht angeschnallt sind und im Kofferraum sitzen
Polizei stoppt Autos: Weil Kinder nicht angeschnallt sind und im Kofferraum sitzen
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003

Kommentare