+
Hanna Lange (M.) traf im Gastspiel beim SV Hohenlimburg drei Mal.

Fußball

Der zwölfte Sieg

Hagen - Die Serie der Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen hält. Die Mannschaft von Trainer Andreas Krznar hat beim 5:1 (3:0) beim SV Hohenlimburg den zwölften Sieg im zwölften Sieg gefeiert.

Den Grundstein legte der Spitzenreiter in der ersten Halbzeit. Erst setzte sich Elsa Dins über rechts durch, zog entschlossen in die Mitte und krönte ihren Angriff mit dem 1:0 (22.). Marina Conrad wurde wenig später am Strafraum glänzend freigespielt, sodass sie unbedrängt die Führung ausbauen konnte (36.). Nach Vorarbeit von Besjana Recica stellte Hanna Lange kurz vor dem Pausenpfiff auf 3:0 (44.).

Auch wenn Andreas Krznar bekannte, dass der 1. FFC im der zweiten Halbzeit „einen Gang zurückschaltete“, hatte die Mittelfeldspielerin ihren Torhunger noch nicht gestillt. Erst schob Hanna Lange nach einer Conrad-Vorarbeit gegen die Laufrichtung der Hohenlimburger Torhüterin ein (56.). Dann spitzelte sie den Ball mit viel Übersicht ins Tor des Aufsteigers (82.).

Diesem Doppelpack ging Hohenlimburgs 1:3 voraus, für das Maike Ewerdwalbesloh per Strafstoß gesorgt hatte (51.). Schiedsrichter Patrick Ramolla entschied auf Handelfmeter, als Nadine Kraus angeschossen wurde. „Sie hatte die Arme angelegt“, sagt Krznar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle

Kommentare