+
Die Alten Herren der Spvgg. 95/08 um Mohammed Moho (r.) gewannen ihr Vorrundespiel gegen den DJK TuS Hordel mit 6:2.

Hallenfußball

Dominante Dattelner

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die erste Gruppen-Spielrunde war gerade absolviert, da legte sich Georg Höner schon fest. „Datteln macht‘s“, erklärte der Altherren-Obmann der 95/08-Fußballer. Und der Turnierleiter bewies tatsächlich Sachverstand.

Beim Hallenturnier für Ü32-Teams setzten sich die DJK Sportfreunde aus der Kanalstadt souverän durch, siegten im Finale mit 6:1 gegen Victoria Habinghorst.

Auch die Konkurrenz honorierte: „Datteln hat eine starke Mannschaft“, raunte man sich beim 1. FC Preußen zu. Im direkten Duell um den Sieg in der Gruppe B unterlagen die lange Zeit gut mithaltenden Hochlarmarker mit 0:3. Im Halbfinale schafften die Preußen kurz vor der Schlusssirene den 1:1-Ausgleich gegen Habinghorst, um das anschließende Neunmeterschießen mit 0:1 zu verlieren.

Ebenso war der Ausrichter bis ins Halbfinale vorgedrungen. „Wir haben alles erreicht“, erklärte Daniel Debo, der aktiv auf der Platte mitwirkte. „Wir sind bis zum Schluss dabei, daher ist alles gut“, ergänzte Höner. Da ging es gegen die stark aufspielenden Dattelner. Schnell gingen die „Ludwiger“ mit 2:0 in Führung. Ebenso schnell glichen die Dattelner, angeführt von Stefan Zepanski, aus – 2:2. Weil bis Abpfiff kein weiteres Tor fiel, musste erneut die Entscheidung vom Punkt fallen – 2:0 für Datteln.

Hochlarmark und 95/08 beschränkten sich im Duell um Platz drei auf ein Neunmeterschießen, das die Preußen mit 2:1 gewannen.

„Keiner hat sich verletzt. Der Verkauf brummt“, bilanzierte Höner bei der Siegerehrung. „Jetzt freuen wir uns auf die dritte Halbzeit.“ Und die sei beim Altherren-Fußball ohnehin das Wichtigste.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare