+
Andreas Driesel (l.) steigt hier hoch, doch der HTVer Daniel Brunner kann den Angriff der ETG abwehren.

Handball

Recklinghäuser Derby-Geschichte wiederholt sich - Gäste nehmen wieder die Punkte mit

  • schließen

In der vergangenen Landesliga-Saison haben stets die  Gast-Mannschaften das  Recklinghäuser  Handball-Derby  für sich entscheiden können. Daran änderte der Abstieg in die  Bezirksliga offenbar nichts.

Auch in der neuen sportlichen Umgebung standen die Hausherren mit leeren Händen da. Die Eisenbahner Turngemeinde (ETG) unterlag dem HTV 95/28 mit 22:30 (9:13).  „Verdient“, wie Co-Trainer Andreas Rathmer hinterher offen einräumte. „Wir haben nicht das umsetzen können, was wir uns vorgenommen haben.“ 

Unter dem Strich gebe das Ergebniss den Spielverlauf gut wieder, findet HTV-Trainer Andreas Gutzeit. „Über 60 Minuten gesehen, haben wir die bessere Leistung gezeigt.“ 

Hektische Schlussphase

Dabei begegneten sich die Mannschaften zunächst auf Augenhöhe. Mit zunehmender Spielzeit übernahm der Bezirksliga-Sechste aus König Ludwig die Führung und baute diese stetig aus.

 „Zum Schluss wurde es hektisch“, erkannte der HTV-Trainer.  Die ETG stellte auf eine offene Deckung um, um den Ortsrivalen aus dem Tritt zu bringen. Das gelang dem gastgebenden Tabellenzehnten nicht wirklich, auch wenn dem  HTV eine ordnende Hand fehlte. 

Diesen Part hätten Slaven Lukic, der verletzungsbedingt in der zweiten Halbzeit nicht weiterspielen konnte, oder Ümit Cengiz übernehmen können. Letzterer sah die Rote Karte, als er sich nach einem Foul zu einer Rangelei verleiten ließ (48.), moniert Gutzeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
A43-Sperrung bei Recklinghausen: Staus auf Ausweichstrecken - Straßen.NRW überrascht Autofahrer
A43-Sperrung bei Recklinghausen: Staus auf Ausweichstrecken - Straßen.NRW überrascht Autofahrer

Kommentare