+

Handball

Ein Abend zum Vergessen

KÖNIG LUDWIG - Im Kampf um den Klassenerhalt haben die Landesliga-Handballer des HTV 95/28 erneut wichtige Punkte liegen lassen. Gegen den ASV Hamm-Westfalen III unterlag das Team von Andreas Gutzeit mit 25:26 (12:15).

„Ein Sieg wäre überlebenswichtig gewesen“, haderte Gutzeit. Dass es eine knappe Angelegenheit war, tröstet den Trainer nur wenig. „Davon können wir uns nichts kaufen.“ Der Trainer erkannte: „Wir haben in der ersten Hälfte zu viele Fehler gemacht.“ In der Deckung bekamen die Hausherren zunehmend Schwierigkeiten und liefen zwischenzeitlich einem Fünf-Tore-Rückstand hinterher.

Nach der Pause zeigte der HTV, was in ihm steckte. Gelungene Ballstafetten sorgten nicht nur für den Ausgleich, sondern spielte sich mit einem 4:0-Lauf gar die 19:18-Führung heraus (43.). Das Gutzeit-Team verpasste es aber, den Vorsprung auszubauen. „Das Spielglück war heute einfach nicht auf unserer Seite“, bedauerte der Trainer. „Hamm springen die Abpraller andauernd in die Arme und wir treffen dreimal hintereinander den Innenpfosten.“

Hamm holte sich die Führung zurück. Doch die Gastgeber ließen sich von der Anfeuerung der Fans beflügeln. „Kämpfen Ludwig, kämpfen“ schallte es von der Tribüne, als Robert Lukic per Siebenmeter den erneuten Ausgleich zum 23:23 besorgte (54.). Wenig zog sich der Rückraumspieler eine derart schwere Knieverletzung zu, dass für ihn die Saison vorzeitig beendet ist. Nach der langen Behandlungspause gestalteten die Recklinghäuser das Spiel zunächst ausgeglichen, ehe Levin Drees mit der Schlusssirene die bittere HTV-Niederlage besiegelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare