+
Kevin Polnik steuerte neun Treffer zum Auftaktsieg des HTV 95/28 bei.

Handball

Aufsteiger legt gut los

Recklinghausen - Die Landesliga-Handballer des HTV 95/28 sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft von Trainer Andreas Gutzeit bezwang den VfL Gladbeck II mit 29:22 (17:11).

„Das war ein Auftakt nach Maß“, freute sich Gutzeit und würdigte hinterher die „tolle Mannschaftsleistung“ des Aufsteiger. Aus der ragte Kevin Polnik als neunfacher Torschütze jedoch etwas heraus.

Vor allem in der Anfangsphase traf der Rechtsaußen fast nach Belieben und hatte damit einen großen Anteil, dass sich der Neuling über 5:3 auf 9:5 frühzeitig absetzen konnten. Dazu leistete aber auch die starke Defensivleistung der Hausherren einen großen Beitrag. Gladbeck biss sich redensartlich die Zähne aus oder fand in den Torhütern Marcel Knoll und Christian Farwick, der in der zweiten Halbzeit zwischen den Pfosten stand, seinen Meister.

Nach der Pause (17:11) knüpfte das Gutzeit-Team nahtlos an die bisherige Leistung an. Als beim 24:14 (42.) die erste Zehn-Tore-Führung auf der Anzeigetafel aufleuchtete, träumten die ersten Fans schon von der Tabellenführung. Zu der kam es nicht, weil Gladbeck in der Schlussphase das Ergebnis korrigierte. „Wir haben die nötige Konsequenz nach 50 Minuten herausgenommen“, sagt der Trainer, ohne seiner Mannschaft einen Vorwurf machen zu wollen. Vielmehr überwog die Freude über den Auftaktsieg: „Für solche Spiele macht man die Vorbereitung.“

HTV: Knoll, Farwick; Brunner 3/1, Welke 2, Ostler 1, Polnik 9, S. Lukic 4. R. Lukic 4/1, Hollenhorst 2, Pilski 1, Skudlarek 2, Gutzeit 1, Zirkler

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 

Kommentare