Handball

Der Auftrag: Wiedergutmachung

REGION - Am vergangenen Spieltag verließen beide Handball-Landesligisten das Parkett mit einer Niederlage. Somit ist der Auftrag für die ETG und den HTV 95/28 klar: Wiedergutmachung.

Borussia Höchsten - ETG (Sa., 19:15 Uhr):

Aus der Niederlage im Derby gegen den SV Westerholt haben die Verantwortlichen bei der ETG ihre Schlüsse gezogen. „Wir dürfen in den Abwehr nicht noch einmal so passiv agieren“, möchte ETG-Trainer Steffen Lüning vor allem hinten den Hebel ansetzen, um wieder in die Erfolgsspur zu finden.

Vorne werden die Eisenbahner noch ein wenig länger auf die Tore ihres Spielertrainers verzichten müssen, der weiterhin mit Schulterbeschwerden ausfällt. Hinzu kommt nun jedoch auch noch Linkshänder Alexander Stautenberg, der privat verhindert ist.

RSV Altenbögge-Bönen - HTV 95/28 (So., 18 Uhr):

Ein wenig ärgert sich Andreas Gutzeit schon noch über die Niederlage der Vorwoche gegen den ASC Dortmund 09, als seine Mannschaft sich nach 21:17-Führung doch noch mit 22:25 geschlagen geben musste. „Ich hoffe, dass wir aus den vielen kleinen Fehlern lernen können“, sagt der HTV-Coach. Im Auswärtsspiel beim RSV Altenbögge-Bönen wartet eine weitere ganz schwere Aufgabe auf die Ludwiger.

Umso ärgerlicher, dass beim HTV mit Kevin Polnik, Daniel Brunner und Slaven Lukic drei treibende Kräfte verletzungsbedingt auszufallen drohen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare