+
Torben Radtke und die SG Suderwich wollen vor dem Start in die Restsaison den Reset-Knopf drücken.

Handball

"Deutlich Luft nach oben"

Recklinghausen - Die blanke Not ist in der Helmut-Pardon-Halle nicht ausgebrochen. Zwar ist Rang dreizehn in der Bezirksliga nicht das, was sich die Handballer der SG Suderwich erhofft hatte. „Noch können wir aber alles korrigieren“, erklärt Torben Radtke.

Der Handballer aus dem Osten der Stadt wusste, dass nach dem Klassenerhalt in der Vorsaison nun das berühmte schwierige zweite Jahr für einen Aufsteiger ansteht. Und der Rückraumspieler will das erste Halbjahr, das mit nur sieben Zählern zu Ende ging, nicht schönreden.

„Deutlich Luft nach oben“ hat der 28-Jährige daher entdeckt. „Viele Niederlagen haben wir uns selbst zuzuschreiben.“ Radtke erinnert sich gerade an die Kellerduelle, als sich die SGS nach großen Rückständen wieder herankämpfte, um mit leichten Fehlern die mögliche Wende herzuschenken. „Uns fehlt auf 60 Minuten gesehen die Konstanz, wir sind zu schwankend“, zeigt sich Radtke selbstkritisch. „Es reicht nicht, phasenweise guten Handball zu spielen.“

Trainer Alexander Gerdes legt Wert auf eine kompakte und stabil stehende Abwehr. Mit 363 kassierten Toren stellt Suderwich die zweitschwächste Deckung der Liga. „Ich bin überzeugt, dass wir eine gute Abwehr stellen können“, sagt Radtke. „Aber es kann sich kein Spieler rausnehmen. Daraus resultieren dann einfache Gegentore.“ Und gerade der Zusammenhalt in engen Spielen sei für einen laut Radtke „kleinen Verein“ wichtig. „Die Qualität ist da. Das haben wir gezeigt. Wir sind ein eingeschworener Haufen, der seit Jahren zusammenspielt. Das müssen wir auf der Platte zeigen.“

Externe Verstärkungen wird es nicht geben. Was aus Sicht des Rückraumspielers auch nicht nötig ist: „Wenn jeder an sich arbeitet, sind die Schwachstellen ganz schnell ausgebessert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige war offenbar das einzige Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige war offenbar das einzige Opfer
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare