+

Handball

Erster Sieg nach zwei Monaten

SUDERWICH - Ein wenig kurios ist es schon. Da gewinnen die Handballer der SG Suderwich nach fast zwei Monaten ohne Sieg beim 27:25 (12:8) gegen die DJK Westfalia Welper endlich wieder ein Bezirksliga-Spiel. Und dennoch rutscht die Mannschaft von Trainer Alexander Gerdes auf den letzten Tabellenplatz ab.

Allerdings, und das ist die nächste gute Nachricht, haben die „Surker“ wieder Tuchfühlung zum rettenden Ufer herstellen können. „Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, freute sich Gerdes über einen starken Auftritt seiner Schützlinge.

Kreisläufer Sebastian Wegmann, der unter der Woche noch verletzt passen musste, biss auf die Zähne und sorgte für viel Stabilität in der Deckung. Die hinten erkämpften Bälle netzten vorne Christian Kotke, Torben Radtke und Jan Anderle zuverlässig ein. Vom knappen 7:6 (23.) setzten sich die Hausherren bis zur Pause auf 12:8 ab. Und gaben diese Führung bis zum Spielende nicht mehr ab.

Ganz im Gegenteil. Mit seinem einzigen Treffer sorgte Sebastian Wegmann zum 24:17 (54.) für die Vorentscheidung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht

Kommentare