+
ETG-Trainer Bernd Andersen hatte wenig auszusetzen am Auftritt beim Spitzenreiter.

Handball

"Gefühlter Sieg"

  • schließen

SCHWERTE - Ohne Drama geht es bei Bezirksliga-Handballerinnen der Eisenbahner Turngemeinde (ETG) nicht. Das war aber diesmal völlig angebracht. Die Formation von Bernd Andersen trotzte als erste Mannschaft dem Spitzenreiter HVE Villigst-Ergste einen Punkt ab. Und das mal wieder nach höchst dramatischem Spielverlauf.

Diesmal durfte Anja Bingenfeld beim 21:21 (9:8) den Titel „Heldin des Spiels“ beanspruchen. Die Außenspielerin traf in letzter Sekunde zum Ausgleich. Nach einem klassischen Ablenkungsmanöver, das Teamchef Bernd Andersen und seine Spielerinnen ausgeheckt hatten. Drei Sekunden vor Schluss stellte sich die ETG beim Freiwurf zum Block auf und lockte den Primus in die Falle: Spielgestalterin Kirsten Hansonis sollte gar nicht selbst abschließen, sondern den Pass auf Bingenfeld wählen, die von der Schwerter Abwehr völlig vergessen wurde.

„Die Stimmung war ausgelassen“, berichtet Andersen über die Szenen nach der Schlusssirene. Es ist bereits die dritte späte Spielentscheidung in den letzten vier Spielen, die zugunsten der Eisenbahnerinnen ausfiel. „Die Mannschaft hat eine überragende Moral und sich für den kämpferischen Aufwand belohnt“, lobt Andersen.

Für den Teamchef steht auch fest, dass Villigst-Ergste „die höchste Qualität in der Liga“ habe und in puncto Meisterschaft „sich das nicht mehr nehmen lässt.“ Aber: „Wir haben bewiesen, dass wir mit der Spitze mithalten können. Für uns ist es ein gefühlter Sieg.“

Die ETG, die personell gebeutelt antrat, wischte auch Rückschläge wie die Verletzungen von Kapitänin Julia Schug (36.) und Kreisläuferin Pia Hangebrauck (40.) weg. Nach starker erster Halbzeit inklusive zeitweiliger Drei-Tore-Führung (8:5, 24.) brach der Widerstand auch nicht durch späte Rückstände.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mit Dekoration und Party: Der Handel bereitet sich auf die umsatzstärkste Zeit vor 
Mit Dekoration und Party: Der Handel bereitet sich auf die umsatzstärkste Zeit vor 
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mann stürzt auf der Flucht vor der Polizei etwa 15 Meter in die Tiefe
Mann stürzt auf der Flucht vor der Polizei etwa 15 Meter in die Tiefe
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle

Kommentare