+
Handball Feature.

Handball

Handball-Boom? Vereine sind am Zug

RECKLINGHAUSEN - Sorgt der deutsche Höhenflug bei der Handball-WM für einen Boom in den Klubs? Daran kann Reinhold Werwer nicht glauben. Der Recklinghäuser, seit fast 50 Jahren Mitglied bei der PSV RE und „gefühlte 35 Jahre“ Jugendleiter im Verein, kann sich noch gut an 2007 erinnern, an den letzten WM-Titel für Deutschland.

„Da kamen dann ein paar Kinder, von denen spielen einige heute auch noch in den Senioren. Es wird sicher was passieren diesmal. Aber ich glaube nicht, dass uns jetzt alle die Bude einrennen werden“, sagt Werwer.

Die PSV ist mit 16 Jugendmannschaften im Spielbetrieb bestens aufgestellt, nur wenige Klubs im Kreis Industrie, wie etwa der HSC Haltern-Sythen, sind ähnlich stark. Geschätzt die Hälfte der Handballvereine im Kreis verfügt dafür über keine Jugend mehr.

Keine Übungsleiter, keine Hallenzeiten – das sind die gängigen Begründungen, warum es mit der Ausbildung oft nicht klappt. Das lässt Werwer nicht gelten: „Erst einmal brauchst du in der Jugend einen langen Atem, einen ganz langen“, so der PSV-Funktionär.

Der Handballkreis Industrie reicht von Dülmen am Nordrand bis Hattingen im Süden. Ihm sind 49 Vereine mit 326 Mannschaften angeschlossen (Stand 2018). Bei der Fusion der Kreise Emscher und Ruhr zum Kreis Industrie im Jahr 2001 gab es noch 67 Vereine, die 368 Mannschaften im Spielbetrieb hatten.

Das Wichtigste sei aber: Steht der Verein auch wirklich hinter der Ausbildung? „Alle reden davon, sie wollen auf die Jugend setzen, leben es aber nicht“, sagt Werwer. „Denn wenn man das konsequent macht, muss man den Worten Taten folgen lassen. Und das bedeutet oft, dass man anderen etwas wegnehmen muss, um es an anderer Stelle – eben der Jugend – zu investieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden

Kommentare