Handball

Hohe Hürde

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die Ausgangslage ist einfach: Selbst mit zwei Siegen haben die Handballerinnen der PSV II nur noch „sehr geringe Chancen“ auf den Klassenerhalt, wie Trainer Christoph Elvert einstuft. Und bereits die kommende Hürde könnte nicht höher sein.

Tabellenführer SG TuRa Halden-Herbeck (So., 13:45 Uhr, Halle Nord) möchte die letzten Restzweifel am Titelgewinn und dem damit verbundenen Oberliga-Aufstieg aus dem Weg räumen. „Die Halle wird voll“, ahnt Elvert mit einer größeren Abordnung von Fans, die eher den Gästen aus Hagen zugetan sein werden. „Vom Rahmen her wird es sogar ein Highlight. Für solche Spiele trainiert man eigentlich das gesamte Jahr. Die Motivation ist definitiv da“, erklärt der PSV-Trainer.

Wenngleich seine Spielerinnen gehörig unter Druck stehen. Schon im Falle eines Remis wäre die PSV II abgestiegen. „Wir wollen zeigen, warum wir aufgestiegen sind und nicht so schlecht sind, wie es der Tabellenplatz ausdrückt.“

Dass die PSV II das Tabellenende ziert, liegt an zwei verheerenden Niederlagen zuletzt gegen den TuS Bommern (22:23) und Teutonia Riemke (25:29). „Wenn man zweimal gegen den Tabellenletzten verliert, dann ist die Enttäuschung riesig. Wir haben Big Points liegen lassen“, sagt Elvert. Auch die vierwöchige Pause half nur bedingt, die „Verkrampfung im Kopf“ zu lösen: „Die Frustration war schon sehr groß. Aber die Mannschaft hat Qualität. Das wollen wir auf der Platte zeigen“, sagt Elvert, der auf Katrin Hellweg verzichten muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung

Kommentare