+

Handball

SGS kassiert zu leichte Tore

WITTEN - „Wir haben unsere Leistung nicht abgerufen“, musste Robin Wagner, der den urlaubenden SGS-Trainer Alexander Gerdes auf der Bank der Suderwicher Handballer vertrat, nach der 29:32 (11:15)-Niederlage des Bezirksligisten beim TuS Bommern II eingestehen.

Zwei Faktoren waren letztlich ausschlaggebend für die Niederlage in Witten. Zum einen leisteten sich die Gäste zu viele einfache Fehler im Angriff, was gerade in der Schlussphase, als sich die Surker noch einmal bis auf 28:30 (58.) herangekämpft hatten, ärgerlich war. Zum anderen kassierten sie aus dem gebundenen Spiel zu viele leichte Gegentore.

„Man hat uns schon angemerkt, dass mit Sebastian Wegmann der Abwehrchef fehlt“, erklärt Co-Trainer Robin Wagner. So gelang es den Gastgebern, sich zwischenzeitlich bis auf 30:23 (53.) abzusetzen, was von den Surkern nicht mehr aufzuholen war.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schock-Tat in Gelsenkirchen: Fahndung nach dem Täter - war 13-Jährige schon Opfer "Nummer sechs"?
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Fahndung nach dem Täter - war 13-Jährige schon Opfer "Nummer sechs"?
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare