+
Jonathan Fricke feierte eine überraschend Rückkehr aufs Handballfeld.

Handball Kreispokal

32:17 - PSV erfüllt die Pflicht

RECKLINGHAUSEN/BOCHUM - Verbandsligist PSV Recklinghausen steht im Kreispokal-Halbfinale. Weitgehend ohne Glanz siegte die Mannschaft von Christian Pieper und Michael Brannekämper beim Kreisligisten Bochumer HC mit 32:17 (16:12).

Die Mannschaft habe die Partie jederzeit im Griff gehabt, so Pieper, trotz der nur mageren Vier-Tore-Führung zur Halbzeit. In den ersten 30 Minuten sei die PSV allerdings nur bedingt einsatzbereit gewesen. "Wir sind keine Mannschaft, die einen Gegner mit nur 60 Prozent unserer Leistung dominieren kann", monierte Pieper den schwachen ersten Durchgang seiner Männer, in der dem Favoriten schlicht die Einstellung zum Spiel fehlte. Entsprechend sei die Halbzeitansprache ausgefallen, und sie zeigte Wirkung.

Nach dem Seitenwechsel gestattete die PSV dem Bochumer HC nur noch fünf Treffer, ein Ruhmesblatt war die Leistung aber immer noch nicht. Pieper: "Insgesamt war es mehr Kampf und Krampf, der Spaß am Spiel war leider nur selten zu sehen." Vor allem in Angriff ließ Recklinghausen noch etliche Möglichkeiten liegen. Aufgrund der Steigerung in der Defensive gegen einen auch konditionell nachlassenden Gegner sei es aber noch eine mehr als klare Angelegenheit geworden.

Recklinghausen war in Bestbesetzung angetreten, aus der Stamm der Verbandsligamannshaft fehlte nur Yannis Grasediek, der ausbildungsbedingt in Köln weilte. Aus der zweiten Mannschaft stieß Jan Siemes zum Kader, dazu feierte Jonathan Fricke ein überraschendes Comeback. Der Linkshänder galt nach Hüftproblemen, die sogar eine Operation notwendig machten, in dieser Saison als nicht mehr einsatzfähig. Ob Fricke im beginnenden Saisonendspurt in der Verbandsliga nunmehr eine neue Option ist, konnte Christian Pieper nach dem Pokalspiel noch nicht sagen.

PSV Recklinghausen: Papaioannou, Beermann; Fricke (2), Lange (2), S. Berg (4), Siemes (1), Kleine (4), Weber (7), Pamp (3), Sodys (2), P. Berg (7/2), Strotmann, Hülsmann.

Für die PSV geht es weiter in der Meisterschaft am Samstag kommender Woche bei Teutonia Riemke.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Krise in der Nachwuchsabteilung: Spvgg. verplichtet neues Trainerteam für die U19
Krise in der Nachwuchsabteilung: Spvgg. verplichtet neues Trainerteam für die U19
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?
Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe