+
Im Achtelfinale schlugen Kevin Tischner und die SG Suderwich überraschend den TuS Hattingen.

Handball

Hammerlos für die SG Suderwich - PSV Recklinghausen träumt von speziellem Finale 

  • schließen

Bei den Frauen sind die Teams der PSV Recklinghausen lediglich Außenseiter. Bei den Männern hat die SG Suderwich wenig Losglück, anders als der Stadtrivale.

  • Nächste Kreispokal-Runde ausgelost
  • PSV Recklinghausen träumt vom internen Duell im Finale
  • SG Suderwich vor Herkulesaufgabe

Im Kreispokal-Halbfinale können die Handballerinnen der PSV Recklinghausen auf den Heimvorteil setzen. Die Landesliga-Zweitvertretung, die den Wettbewerb im Jahr 2018 gewann, empfängt in der Vorschlussrunde den Verbandsligisten SV Teutonia Riemke. Auch die dritte Mannschaft der Polizeisportvereinigung qualifizierte sich für die Runde der besten Vier. Der Kreisligist erwartet den Landesligisten TV Wattenscheid. Das Halbfinale muss bis zum 14. März ausgetragen werden.

PSV Recklinghausen II - Teutonia Riemke II
PSV Recklinghausen III - TV Wattenscheid

Das nennt man wohl eine Herkulesaufgabe. Im Kreispokal-Viertelfinale empfängt Handball-Kreisligist SG Suderwich den noch verlustpunktfreien Verbandsligisten TuS Bommern. Dessen Liga-Rivale PSV Recklinghausen erwartet den VfL Gladbeck II. Die Runde muss bis zum 24. Februar ausgetragen werden.

HSC Haltern-Sythen II - FC Schalke 04
SG Suderwich - TuS Bommern
PSV Recklinghausen II - VfL Gladbeck II
VfL Bochum - HSV Herbede

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Kartoffelsalat & Imperativ
Kartoffelsalat & Imperativ
Jeckes Treiben in Oer-Erkenschwick - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Jeckes Treiben in Oer-Erkenschwick - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Trainer macht weiter, Kader bleibt zusammen: FC Marl setzt auf Kontinuität 
Trainer macht weiter, Kader bleibt zusammen: FC Marl setzt auf Kontinuität 
Rosenmontag in Düsseldorf und Köln: Narren zeigen Flagge gegen Rechts
Rosenmontag in Düsseldorf und Köln: Narren zeigen Flagge gegen Rechts

Kommentare