+

Handball

Luft nach unten verschaffen

RECKLINGHAUSEN - Auch nach dem Karnevals-Wochenende sollen für die Bezirksliga-Handballer der SG Suderwich, die am heutigen Samstag bei Schlusslicht HSC Haltern-Sythen II (19:30 Uhr, Schulzentrum Holtwicker Straße) gastieren, die tollen Tage weitergehen.

Mit drei Siegen in Serie hat die Mannschaft von Trainer Alexander Gerdes derzeit einen echten Lauf und damit auch die Abstiegsränge verlassen. Die rote Laterne, die vor drei Wochen noch in Suderwich leuchtete, brennt nun im Lager des heutigen Gastgebers. Somit wäre ein vierter Sieg hintereinander von ganz besonderer Bedeutung.

Ein Suderwicher Erfolg in der Seestadt würde den Abstand zu einem direkten Rivalen im Abstiegskampf auf komfortable sechs Zähler anwachsen lassen. Obwohl die erste Mannschaft der Sythener am Wochenende spielfrei hat, ist mit Verstärkung „von oben“ wohl nicht zu rechnen. Der Fokus dürfte beim unangefochtenen Tabellenführer der Verbandsliga mehr darauf liegen, den Aufstieg in die Oberliga unter Dach und Fach zu bringen, wobei aufgrund des schmalen Kaders jeder Mann gebraucht wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare