+
Erfolgreich beim Torabschluss: Charly Heieck

Handball - Oberliga Westfalen

PSV-Frauen festigen vierten Platz

RECKLINGHAUSEN - Die Oberliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen setzen ihren Lauf fort. Mit dem 32:27 (12:11)-Erfolg in eigener Halle über HSV Minden-Nord festigte die Mannschaft von Trainer Dominik Schlechter den vierten Platz.

Es war ein Spiel, das weitgehend ohne große taktische Fesseln stattfand. „Das war ein Spiel zweier Mannschaften, für die es um nichts mehr geht“, so Schlechter, der das Ganze ziemlich pragmatisch sah: „Da wir wissen, dass die Mannschaft in der neuen Saison zusammenbleibt, sehen wir alle Spiele jetzt als Testspiele an. Und da habe ich durchaus gute Ansätze gesehen.“

Die Vorgabe des Trainers war, konsequent eine schnelle Mitte zu spielen und den Gegner so mit Tempo daran zu hindern, sich in der Deckung zu sortieren. Diese Aufgabe sah der Trainer nach den 60 torreichen Minuten, in denen beide Mannschaften noch etliche Würfe hatten liegen lassen, als erfüllt an.

Allerdings bekam die PSV in einem ausgesprochen fairen Spiel nicht immer Zugriff, sodass Minden-Nord, das mit nur einer schmalen Bank angereist war, sich nicht abschütteln ließ. Bis zum 10:10 (27.) war die Partie folglich vollkommen offen.

Ein kleiner Zwischenspurt der PSV direkt nach Wiederanpfiff sorgte dann im Prinzip für die Vorentscheidung. Vom Halbzeitstand von 13:11 zog Recklinghausen binnen weniger Minuten auf 18:12 davon. Die Gäste steckten zwar nie auf, entscheidend heran kamen sie aber nicht mehr. So entwickelte sich ein Spiel, das eher Freundschaftsspielcharakter aufwies. „Ein Handballfest habe ich heute hier sowieso nicht erwartet“, sagte Dominik Schlechter.

PSV Recklinghausen: Vietor, Longo, Pape; Schmidhuber (5), Peters, Klüsener (1), Benthaus, Heieck (4), Janz (5/2), König (1), Hovenjürgen (9), Püntmann (4/2), Stens (2), Kurzeja (1).

Der hatte vor der Partie darauf hingewiesen, dass zum Saisonende hin etwas die Spannung abgefallen sei in seiner Mannschaft. Der B-Lizenzler hatte damit die Leistung dieses Sonntags im Prinzip vorweggenommen. Schlechter: „Man muss den Mädels auch mal zugestehen, dass sie sich an einem solchen Spiel mal abarbeiten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt

Kommentare