+
Stabile Seitenlage: Viola Klüsener trifft trotz harter Bedrängnis.

Handball - Oberliga Westfalen

PSV-Frauen schlagen den Spitzenreiter

RECKLINGHAUSEN - Ein Handball-Spiel dauert zwar 60 Minuten, wirklich interessant wurden in der Oberliga-Partie der PSV Recklinghausen gegen die SC DJK Everswinkel erst die letzten 20.

Strittige Entscheidungen en masse, Zeitstrafen in Serie und am Ende gar „Rot“ für Gäste-Trainerin Franziska Heinz – selten war ein Frauenhandball-Spiel in der Halle Nord zuletzt so hitzig geführt worden wie das jüngste. Als Sieger ging die PSV hervor, die Everswinkel 28:24 (13:12) besiegte. „Wir haben den Tabellenführer geschlagen“, strahlte PSV-Coach Dominik Schlechter. Und der sich wohl auch selbst.

Bis zum 16:16 (43.) war es ein Spiel auf Augenhöhe. Einen echten Vorteil hatte sich zunächst keine Mannschaft erspielen können. Erst lag die PSV vorne (etwa 12:10) , dann Everswinkel (14:16).

Was die PSV dann geschickt machte: Sie suchte bewusst die Eins-gegen-Eins-Situationen – und provozierte damit reihenweise Zeitstrafen für die Gäste. Die Emotionen schwappten bereits hoch, als Britta Steltove ihre dritte Zwei-Minuten-Strafe sah (43.), sie hielt bis dahin Everswinkels Deckungszentrum zusammen.

Die nun häufigen Überzahl-Situationen nutzte die PSV gnadenlos aus, nach 46 Minuten brachte Charly Heieck ihre Farben vorentscheidend 19:16 in Führung. „Dass endlich Stimmung im Spiel war, hat uns gutgetan“, so Dominik Schlechter. „Nach der Halbzeit waren wir etwas zu träge. Dann aber haben wir die Stimmung für uns nutzen können.“

PSV Recklinghausen: Schultz, Pape (n.e.); Schmidhuber (3), Klüsener (1), Gerick (2), Benthaus (2), Heieck (2), Janz (9/6), König (n.e.), Hovenjürgen (4), Diebke (n.e.), Püntmann (1), Stens (4), Kurzeja.

Dass DJK-Trainerin Franziska Heinz wegen allzu heftigen Reklamierens Rot sah (48.), blieb fast ohne Bedeutung. Denn längst war der Recklinghäuser Vorsprung so groß, dass er nicht mehr einzuholen war. Auch wenn es in der Schlussphase noch ein wildes Spiel wurde, stand der Sieger längst fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare