+
Janis Braun (r.) ist einmal mehr nicht zu stoppen und hat mit neun Toren großen Anteil am Erfolg.

Handball

ETG sendet deutliches Signal

RECKLINGHAUSEN - Die Landesliga-Handballer der Eisenbahner Turngemeinde (ETG) haben zu Beginn der Rückrunde einen ganz wichtigen Sieg feiern können. Die Mannschaft von Steffen Lüning gewann das Kellerduell gegen den ASV Hamm-Westfalen III mit 22:21 (11:10).

Die Hausherren benötigten ein wenig Zeit, um in die Partie zu finden. Nach dem 2:4-Rückstand (7.) sorgte Janis Braun, der mit neun Toren der treffsicherste Recklinghäuser war, mit dem 5:4 (17.) für die erste Führung. Entscheidend absetzen konnte sich die ETG jedoch nicht, sodass das Duell der beiden abstiegsgefährdeten Mannschaften bis zur Pausensirene (11:10) ein Duell auf Augenhöhe blieb.

Nach dem Kabinengang schien es zunächst so weiter zu gehen, ehe sich die Eisenbahner Stück für Stück absetzen konnten und sich eine Sechs-Tore-Führung (20:14, 48.) erspielen konnten. Die Vorentscheidung? Keineswegs. Die ETG leistete mit Zwei-Minuten-Zeitstrafen gegen Alexander Stautenberg und Andreas Driesel unfreiwillig Aufbauarbeit. „Da haben wir uns selbst geschwächt, die doppelte Unterzahl war unnötig“, schimpfte Lüning.

Die Gäste nutzten den personellen Vorteil und schlossen zur ETG auf. Die Zuschauer in der Walter-Lohmar-Halle freuten sich über eine spannende Schlussphase, auf die der Recklinghäuser Teamchef aber gern verzichtet hätte.

Umso größer war Lünings Erleichterung, als das 22:21 amtlich war. „Wir kriegen den Ball im letzten Angriff sicherlich auch mit ein bisschen Glück wieder, da der Gegenspieler da nach der Rettungsaktion mit dem Ball zurück in den Kreis fällt.“ Andernfalls hätte Hamm noch einmal die Chance auf den Ausgleich gehabt. Daher konnte die ETG die Zeit von der Uhr spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Polizei erwischt Raser - so schnell war der Motorradfahrer unterwegs
Polizei erwischt Raser - so schnell war der Motorradfahrer unterwegs

Kommentare