+
Mit vereinten Kräften gelingt es der ETG hier, den letzten Angriff der PSV in der ersten Halbzeit abzuwehren.

Handball

ETG stößt PSV vom Thron

Recklinghausen - Die A-Jugend-Handballer der Eisenbahner Turngemeinde (ETG) haben das Kreisklassen-Derby bei der bis dato verlustpunktfreien Polizeisportvereinigung (PSV) mit 31:29 (14:12) gewonnen und sind damit an die Tabellenspitze geklettert.

PSV-Trainer Ali Belhani räumte hinterher ein: „Die ETG hat verdient gewonnen.“ Dennoch musste er nach der Schlusssirene seinem Unmut erst einmal Luft machen. Belhani haderte mit den Unparteiischen. „Bei den anderen haben sie immer auf Vorteil entschieden und das Spiel laufen lassen und bei uns immer abgepfiffen.“

Das allein sei nicht den Grund für die erste Saisonniederlage gewesen. „Drei Spieler sind krank“, erklärte Belhani. Seiner ersatzgeschwächten Mannschaft bescheinigt er eine gute Leistung. „Das war ein tolles Spiel. Die Jungs haben sich am Ende super rangekämpft.“

Eigentlich schien das Derby Mitte der zweiten Halbzeit zugunsten der „Eisenbahner“ entschieden. Auf der Anzeigetafel leuchtete ein 27:19 für die Gäste auf (47.). „Wir haben es wieder einmal spannend gemacht“, bedauerte Julia Schug, die die ETG mit Fabian Markfort trainiert.

Während Torhüter Ben Temme einige Bälle parierte, sorgten seine Vorderleute auf der Gegenseite, dass der Rückstand Tor um Tor schmolz. Als Milan Bodin zum 27:29 getroffen hatte (55.), hatte das ETG-Trainerduo genug gesehen. In einer Auszeit erinnerten die Teamchefs ihre Spieler an die Kabinenansprache. „Wir haben in der Pause gesagt, dass die Mannschaft gewinnen wird, die den größeren Willen hat“, so Julia Schug.

Torhüter Alexander Krüger verhinderte zunächst den Anschlusstreffer der PSV, deren Aufholjagd durch eine Zwei-Minuten-Strafe gebremst wurde. Die Überzahl nutzten die Gäste zur letztlich vorentscheidenden Drei-Tore-Führung.

PSV: Temme – von Luckowicz, Zimmermann (3), Macek (2), Bodin (1), Kornas (6), Dorer (14/7), Vahnenbruck (3) ETG: Andersen, Krüger – Präfke, Wittkau (2), Raida (3), Becker (1), Rathmer (10/4), Tietz (1), Hessling, Stein (5), Senge (6), Schulte-Stade (1), Möller (2)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement

Kommentare