+
Christian Kotke setzt sich entschlossen am Gladbecker Kreis durch.

Handball

Suderwich stellt Anschluss her

Recklinghausen - Durch den 30:25 (17:13)-Erfolg über den VfL Gladbeck III haben die Bezirksliga-Handballer der SG Suderwich den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen hergestellt.

„Wir haben unsere Lehren aus dem Hinspiel gezogen und die entsprechenden Vorgaben gut umgesetzt“, lobt Trainer Alexander Gerdes die Leistung der Hausherren. „Die Jungs haben eine Reaktion gezeigt.“

Gegen die offensive Deckung der Gladbecker kamen die Recklinghäuser immer wieder über das Auflösen zum Kreis zum Erfolg. Erst als die Gastgeber nach dem 17:13 zur Pause wieder in alte Verhaltensmuster verfielen und zu früh abschlossen, kam die Mannschaft von Kai Brockmann noch einmal zur 20:19-Führung (38.).

„Ich hatte aber nicht das Gefühl, dass wir den Kopf verlieren und auch das Spiel verlieren könnten“, sagt Gerdes. Er sollte recht behalten. In der Schlussviertelstunde gab nur noch eine Mannschaft den Ton an, und das war die SG Suderwich. Angetrieben von Christian Kotke und Torben Radtke, die mit ihren fünf beziehungsweise sieben Toren die treffsichersten Schützen waren, drehte die SGS das Spiel wieder zu ihren Gunsten und zog vorentscheidend bis auf 29:22 (56.) davon.

SG Suderwich: M. Müller, Warmers; Heilmann (3), Czirski (2), Höfer (4), Anderle (6/2), Bommert, Kotke (5), Tischner (1), J. Antoniewicz (2), Radtke (7)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare