+
Franciska Roch (r.) und die PSV II stehen vor zwei schwierigen Pokal-Aufgaben.

Handball

Überraschung (nahezu) ausgeschlossen

  • schließen

NORD - Die geläufige Floskel, dass der Pokal seine eigenen Gesetze habe, beschwört Christoph Elvert, Trainer der Verbandsliga-Handballerinnen der Polizeisportvereinung (PSV ) II, vor der Vorrunde des Wettbewerbes des Handball-Verbandes Westfalen nicht.

Die Recklinghäuserinnen sind am Sonntag in der Halle Nord (Halterner Straße) gegen die Oberligisten HC TuS Bergkamen (Anwurf 14 Uhr) und ASC 09 Dortmund (16:30 Uhr) als klassentiefere Mannschaft der klare Außenseiter.

Weil des für den Verbandsliga-Neuling zuletzt nicht rund lief, sind für den Trainer die Ergebnisse zweitrangig. „Das Turnier ist ein Teil der Vorbereitung auf die nächsten Spiele.“ Daher achtet er darauf, dass Leistung und Einstellung stimmen. „Ich erwarte, dass sich alle voll reinhängen.“ Die PSV-Zweitvertretung soll den Spaß am Handball aufs Spielfeld bringen und gegen die favorisierten Gäste gut dagegen halten.

Mit dem ASC 09 Dortmund kommt der aktuelle Spitzenreiter in die Halle Nord. „Eine tolle Truppe“, zollt Elvert Respekt. Die Damen I der morgigen Gastgeber haben beim 24:26 die Stärke bereits anerkennen müssen. Mit dem HC TuRa Bergkamen kommt der PSV-Tabellennachbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare